High Touring 6tet - High Touring Collective

High Touring 6tet - High Touring Collective

High Touring 6tet
High Touring Collective

Erscheinungstermin: 26.06.2022
Label: For Real Music, 2022

High Touring 6tet - High Touring Collective - bei Amazon kaufenHigh Touring 6tet - High Touring Collective - bei Spotify anhören

Nikola Vukovic - tr
Jan Samson Krizanic-Nessmann - dr & cymb
Emiliano Sampaio - g
Florian Suspancic - sax
Markus Neuwirth - p

Mein Fokus liegt am Prozess des Schaffens und Erschaffens an sich. Die Kategorisierung in Genres überlasse ich anderen.

Jan S. Krizanic

Jan S. Krizanic nimmt, gemeinsam mit seinem international besetzten Ensemble High Touring 6tet, die Zuhörer:innen mit auf eine Reise durch zeitgeistige politische und gesellschaftliche Themen.

High Touring 6tet lädt sein Publikum dazu ein, die eigenen Erwartungen an die Hörerfahrung, an Jazz und sein Album loszulassen und sich auf das einzulassen, was da ist – im Moment zu sein.

Mit dem Debut-Album HIGH TOURING COLLECTIVE widmet sich das High Touring 6tet philosophischen Fragen über Sein und Ausdruck. Die vielseitigen Charaktere der einzelnen Mitglieder sind in ihrer Musik deutlich hörbar. Das Album bewegt sich musikalisch auf dem breiten Spektrum der Genres zwischen Jazz in allen Facetten, Rock, elektronischer Musik und darstellender Performance.

„Verrent“, der erste der insgesamt 13 Tracks, beschreibt als moderne Jazz-Fanfare wie man unverhofft in eine unbekannte Welt gerät. Der zweite Track „Ap (ApEtSchiEter 1)“ eröffnet eine rahmengebende größere Form, die sich mit weiteren drei Teilen durchs Album zieht. In Von Zuhause Aus taucht man erstmals wirklich in Jan S. Krizanics Klangmalerei ein, es zeigt die Identität und Vielseitigkeit des Albums. Mit einem Schlagzeugsolo und der österreichischen Fußballlegende Herbert Prohaska lässt „Schneckerl“ echtes Stadionfeeling aufkommen. Das Werk steht im Gedenken an die künstlerische und musikalische Vision Uli Rennerts „grenzenlos und vorurteilsfrei an kreative Ideen heranzutreten und das zu finden, was einen anspricht, zum Lachen bringt, was in die Tiefe geht – also offen zu sein für alles“.

Text: For Real Music

jazz-fun.de meint:
Jan Samson Krizanic-Nessmann und seine Bandkollegen haben den Jazz-Rock-Sound von vor zwei, drei Jahrzehnten überarbeitet und Musik für unsere Zeit geschaffen. Die feinen Soloparts, der großzügige Raum für jedes Mitglied des Ensembles, machen dieses Album ununterbrochen interessant zu hören.

  1. Verrent
  2. Ap (ApEtSchiEter 1)
  3. Gegen Polizeigewalt
  4. Von Zuhause Aus
  5. Et (ApEtSchiEter 2)
  6. Schneckerl
  7. Zfü Gschrei/Neumond
  8. 3. Reihe
  9. Lüfte!
  10. Morph Rakete
  11. Schi (ApEtSchiEter 3)
  12. Isolation
  13. Eter (ApEtSchiEter 4)

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.