Jacques Loussier - Kinderszenen

Jacques Loussier - Kinderszenen

Jacques Loussier
Kinderszenen

Erscheinungstermin: 14.10.2011
Label: Telarc, 2011

Jacques Loussier - Kinderszenen - bei JPC kaufenJacques Loussier - Kinderszenen - bei Amazon kaufen

Seit mehr als fünf Jahrzehnten hat der Pianist Jacques Loussier die Struktur der klassischen Musik mit dem spontanen Charakter des Jazz verbunden. In den frühen Jahren seiner Karriere konzentrierte er sich mit seinem Play Bach Trio auf die Entwicklung improvisatorischer Kompositionen rund um die Werke von Johann Sebastian Bach. In späteren Jahren - mit Hilfe eines neu formierten Trio in den 1980er Jahren gegründet - erweiterte Loussier sein Repertoire mit einem ähnlichen Ansatz bei Komponisten wie Debussy, Ravel, Vivaldi, Beethoven und anderen. Seine verjazzte Bearbeitungen und Interpretationen machten ihn zum erfolgreichsten Pianisten dieses Genres. Für seine Interpretation von Vivaldis Vier Jahreszeiten wurde er in Deutschland mit dem Jazz-Award ausgezeichnet.

Robert Schumanns Zyklus Kinderszenen besteht aus 13 Gedichten ohne Worte. Das bekannteste hieraus ist Die Träumerei. Jacques Loussier interpretiert diesen Zyklus auf eine bisher nie gekannte Art und Weise.

  1. Von fremden Ländern und Menschen
  2. Kuriose Geschichte
  3. Haschemann
  4. Bittendes Kind
  5. Glückes Genug
  6. Wichtige Begebenheit
  7. Träumerei
  8. Am Kamin
  9. Ritter vom Steckenpferd
  10. Fast zu ernst
  11. Fürchtenmachen
  12. Kind im Einschlummern
  13. Der Dichter spricht

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.