Das Elbjazz 2024 Komplettiert sein Programm – Und der beliebte Jazz-Truck ist Wieder Dabei

(Kommentare: 0)

Elbjazz
Elbjazz, Foto: Ilona Henne, Foto: Ilona Henne

Hamburg, 25.04.2024 - (via Elbjazz) Das Programm des diesjährigen ELBJAZZ ist komplett: Sechs weitere musikalische Neuzugänge werden heute bekanntgegeben – und sie alle spielen auf dem Jazz-Truck, präsentiert von Haspa Musik Stiftung und Jazzbüro Hamburg. 2023 erstmals auf dem Werftgelände von Blohm+Voss, avancierte die kleine Bühne in Windeseile zum Publikumsliebling. Am 7. Juni 2024 bringen BLUFF, RØKOST und MONOKROM den Jazz-Truck musikalisch in Fahrt. Am 8. Juni 2024 folgen die Konzerte von HEDWIG JANKO TRIO, WEATHER REPORT PROJECT und COSMIC LATTE.

BLUFF
„BLUFF ist schon jetzt ein Teil unserer Zukunft“, sagte niemand geringerer als der große Nils Landgren über dieses junge Quartett. Elegante Melodien, große dynamische Bögen – die vier Hamburger beweisen, dass sie US-Vorbildern wie Ambrose Akinmusire durchaus nahe kommen. Schönste melancholische Trompetenklänge inklusive.

RØKOST
Das neueste Projekt des Hamburger Trompeters und Komponisten Michel Schroeder wagt sich in elektronische Gefilde vor, wobei der Bandleader sekundiert wird von Marta Winnitzki an den Keys, Christian Müller am Bass und Leon Saleh an den Drums. Ihren Sound kann man als „Electronic Experimental Punk Jazz“ bezeichnen, einen Mix aus modifiziertem Trompetensound, Synthesizern, Techno-Grooves und Jazz-Elementen.

MONOKROM
Bands zu sehen, bevor sie groß werden – das geht gut beim ELBJAZZ. Ziemlich fresh kommen MONOKROM daher – vier Freund*innen, die ihre Musik „Melodic Vocal Techno“ nennen. Wie ein gutes DJ-Set sind ihre Konzerte aufgebaut, steigern sich langsam bis zur Ekstase. Nur kommt das nicht vom Band, sondern wird gespielt – mit Gesang, Keyboards, Bass und Drums.

HEDWIG JANKO TRIO
In einer minimalistischen Trio-Besetzung ohne Harmonieinstrument sind Hedwig Janko am Alt- und Sopransaxophon, Melanie Streitmatter am Bass und Leo Kröger an den Drums unterwegs. Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ wird das Publikum, wie auch in ihren programmatischen Titeln „Of Homes And Distances“, in dieser lyrischen Musik schnell abgeholt und mit offenen Armen empfangen.

COSMIC LATTE
Auf ihrer Website nennen sie sich „Baristas from Space“ und fügen gleich hinzu: „We Are Not A Hip Coffee Shop.“ Für einen beschleunigten Puls können COSMIC LATTE dennoch sorgen. Die von Ruben Roeh an der Gitarre, Tim Steiner am Bass und Burkard Ruppaner an den Drums kreierte Kaffeespezialität besticht durch eine Basis aus Fusion und Progressive, gemixt mit catchy Refrains und ansteckenden Grooves.

WHEATER REPORT PROJECT
Sie gelten als Inbegriff des Jazz-Rock: angetrieben von den begnadeten Joe Zawinul und Wayne Shorter erreichten Weather Report in den Siebzigern ungekannte Höhen. Eine der besten Bands aller Zeiten, vor der sich nun vier erfahrene Hamburger Musiker verneigen und deren Spirit zum ELBJAZZ bringen: „A Tribute to the World’s Greatest Fusion Band“.

Das Rahmenprogramm:

Kosmos Jazz – Instrumenten-Workshop für Familien mit Kindern ab 6 Jahren in Kooperation mit der Elbphilharmonie
Musikalische Kenntnisse sind nicht nötig – die Teilnehmer*innen lernen ganz ungezwungen einige typische Jazz-Instrumente kennen, können sie allesamt ausprobieren und spielen am Ende zusammen ihr erstes Jazz-Stück.

JAZZKI Award: Verleihung des ersten deutschen Mensch-KI-Jazzpreises inkl. Preisträger-Gig
Der zweite JAZZKI Award zeigt, wie das Zusammenwirken von Menschen und KI im Jazz aussieht. Die von einer Fach-Jury ausgewählten Preisträger*innen präsentieren ihre Projekte live auf der Bühne. Preisstifter ist die Adalbert Zajadacz Stiftung, verliehen durch D-Musik e. V.

ELBJAZZ Technik-Tour
Gemeinsam mit unserem langjährigen Technikpartner PM Blue und in Kooperation mit Yamaha Professional Audio bieten wir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des ELBJAZZ.

DJ-Night: CLAAS BRIELER präsentiert D-Musik
„Strictly German Vinyl“ lautet das Motto von CLAAS BRIELER an diesem Abend. Er präsentiert feine Perlen aus den Archiven des neu gegründeten Vereins D-Musik e. V. und zeigt, wie bunt, international, zeitlos und durchaus tanzbar Musik aus Deutschland ist.

Workshop Sax4Beginners – Ein Hit am ersten Tag
Vom Saxofon fasziniert, aber bislang kein Instrument gespielt? Kein Problem! Der Workshop Sax4Beginners, präsentiert von Yamaha, zeigt Einsteiger*innen auch ohne Vorbildung und Notenkenntnis, wie es geht.

Aftershow im Mojo Club feat. DONNA LEAKE & MME FLORETT
Während der letzte Ton auf Blohm+Voss immer näher rückt, geht es unter der Reeperbahn erst so richtig los: DONNA LEAKE & MME FLORETT laden zur Aftershow in den legendären Mojo Club.

Jazz-Gottesdienst
Am Sonntag nach dem ELBJAZZ feiert die Hauptkirche St. Katharinen um 11:00 Uhr einen Jazz-Gottesdienst inklusive Frühschoppen mit Pastor DR. JULIAN SENGELMANN und melodiösem, kraftvollem und groovendem Jazz von „Clerical Beauties“ mit HANS-MARTIN GUTMANN am Piano und MICHAEL SCHIRMER an der Gitarre.

Das ELBJAZZ steht zudem seit jeher für die Förderung von Newcomer*innen der Jazz-Szene und bietet auch 2024 mit der HfMT Young Talents Bühne den Studierenden der Hochschule für Musik und Technik die Möglichkeit, ihre Kunst dem Festival-Publikum open air auf dem Platz vor der Elbphilharmonie zu präsentieren – und das Schöne ist: Der Zugang zu diesen Konzerten ist kostenfrei, auch ohne Festivalticket, möglich. Die zehn Auftritte der Nachwuchs-Stars KAZUR, WARMBLUETIG, TOM WENDLER ENSEMBLE, BOILER, CANSU ARAT GROUP, DUTY FREE, LUCID, RAFA MÜLLER QUINTET, HFMT BIGBAND FEAT. LUCAS BRUM und HFMT BIGBAND FEAT. GABRIEL COBURGER UND KEN NORRIS erweitern das ELBJAZZ-Line-up damit auf 44 Konzerte. Und die Vorfreude findet damit immer noch nicht ihr Ende, denn das Publikum darf die Bekanntgabe von sechs weiteren Konzerten in den kommenden Wochen erwarten!

Das vollständige Musik- und Rahmenprogramm ist auf elbjazz.de zu finden.

TICKETS

Für das ELBJAZZ 2024 gibt es sowohl Tages- als auch 2-Tagestickets. Das (7. + 8. Juni 2024) kostet 145,00 €. Das Tagesticket Freitag (7. Juni 2024) kostet 85,00 €, das Tagesticket Samstag (8. Juni 2024) 95,00 €. Alle Ticketpreise inkl. Gebühren. Infos und Buchung auf elbjazz.de/tickets

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

Zurück