INSIDE SCOFIELD - Ein Film über den Jazz-Musiker John Scofield

(Kommentare: 0)

INSIDE SCOFIELD - Ein Film über den Jazz-Musiker John Scofield
INSIDE SCOFIELD - Ein Film über den Jazz-Musiker John Scofield

John Scofield ist als einer der wenigen Jazzmusiker, die zusammen mit Grössen wie Miles Davis, Charles Mingus, Gerry Mulligan, Herbie Hancock und Chat Baker gespielt haben, bodenständig geblieben. Dabei ist Scofields Sound stilgeprägend für viele Musiker der heutigen Jazz und Fusion Generation.

INSIDE SCOFIELD ist ein intensives und unterhaltsames Charakter-Porträt über das Leben des heute 68 jährigen Musikers, das ihn mit viel Tiefgang, Herz und Humor über zwei Jahre begleitet.

Eher leise als laut, eher langsam als schnell, eher auf die Musik des Augenblicks als auf verhallende Töne fokussiert, beleuchtet der Film sowohl Scofields außergewöhnliche Karriere, wie auch den Alltag dieses Ausnahme-Musikers.

Inside Scofield ist keine rein-biografische Abhandlung, keine aufdringlich heroisierende “Talking-head” Lebenslauf-Bebilderung. Es ist eine Liebeserklärung an den Jazz.

Über mehrere Erzählebenen werden sowohl gefilmte Szenen mit vorhandenem Archivmaterial und aufwendigen Animationen spielerisch kombiniert und zu einem imaginativen Gesamtbild zusammengefügt. Der Film erweckt den Eindruck, die Handlung direkt in Scofields Kopf mitzuerleben und Zeuge seiner persönlichen Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu werden.

Als Erzähler seiner eigenen Geschichte reflektiert “Sco” pointiert über Alltag, Glück, Erfolg und Mißerfolg und verdichtet seine Gedankenwelt kontinuierlich zu dem, was ihn am meisten beschäftigt: Jazz.

Der Link zur Kickstarter Kampagne: www.scofilm.com

Über Jörg Steineck

Jörg Steineck
Jörg Steineck

Regisseur / Filmemacher / Grafiker

Jörg Steineck ist ein deutscher Filmemacher/Künstler aus Berlin, der unabhängige Dokumentar- und Kurzfilme produziert hat, die auf verschiedenen internationalen Filmfestivals gezeigt und ausgezeichnet wurden.

Seine Arbeit zeichnet sich durch einen starken audiovisuellen Ansatz und eine Betonung des unkonventionellen Erzählens sowie die Schaffung intensiver Atmosphären aus.

Er konzentriert sich oft auf kulturelle und soziale Aspekte des Lebens, oft in Bezug auf den Begriff der Realität und was darüber hinausgeht.

Neben dem Filmemachen, zu dem auch die Arbeit als Kameramann und Cutter gehört, ist Steineck als Maler, Grafiker und Animator tätig.

Seine jüngsten Filme sind "Lo Sound Desert" (2016), ein Musikdokumentarfilm über die kalifornische Wüstenrockszene, der noch unveröffentlichte Film "American Dirge" (2020), ein Fusionsfilm über die Katharsis eines kämpfenden Liedermachers, der den Süden der USA bereist, und "OIL-JACK" (2022), ein Mystery-Film/eine Mystery-Serie, der/die in der kanadischen Wildnis abläuft.

Der Link zur Kickstarter Kampagne: www.scofilm.com

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

Zurück