Jazzart-Festival in Schwäbisch Hall

(Kommentare: 0)

Jazzfestival mit mehr Sponsoren

Schwäbisch Hall - Vom 24. bis 28. März steigt das Jazzart-Festival in Schwäbisch Hall. In neun Konzerten werden 25 Musiker aus Ländern wie Norwegen und Israel auftreten. Schwerpunkt ist Jazz und Poesie in vielen Sprachen: Vom Dichter Rafik Schami über die Gesangsvirtuosen Michael Schiefel und Kristiina Tuomi bis zu den Weltsongs von Avishai Cohen. Die verschiedenen Veranstalter von Club Alpha bis Stadt Schwäbisch Hall gehen motiviert in die vierte Runde, gestärkt von einer verdoppelten Anzahl an Sponsoren. Alle Infos gibt es im Internet unter www.jazzart-hall.de.

Zum Auftakt am Mittwoch, 24. März um 20 Uhr treffen zwei Erzähler aufeinander: Der deutsch-syrische Schriftsteller Rafik Schami und der Dresdner Jazzschlagzeuger Günter "Baby" Sommer präsentieren ihr Programm "Abbara − von Damaskus nach Dresden". Die Konzerte finden in der barocken Hospitalkirche (Am Spitalbach 8) statt. Eine Ausnahme ist der Auftritt von Michael Wollny am Sonntag, 28. März um 11 Uhr in der Kunsthalle Würth.

Tickets gibt es im Vorverkauf beim Kartenkontor Hall, Telefon 0791/751 600. Der Festivalpass, der zum Besuch aller Konzerte berechtigt, kostet 99 Euro

Zurück