Kanada @ jazzahead! 2021

(Kommentare: 0)

Kanada @ jazzahead! 2021
Kanada @ jazzahead! 2021

Erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt - so könnte man die Situation beschreiben, die seit der Absage der letztjährigen jazzahead! alle Beteiligten umtreibt. Was damals noch als Präsenzmesse für 2021 geplant wurde, findet nun in digitaler Form statt und wird zum virtuellen Marktplatz der internationalen Jazzszene. Als hybride Form macht die Messe Bremen das Angebot, neue Wege zu beschreiten und dank digitaler Möglichkeiten, den Austausch mit Gleichgesinnten zu suchen. Mitten drin und als Québec & Canada Jazz Delegation: die Non-Profit-Organisation „Conseil québécois de la Musique“ (CQM) als Vertreter Québecs, die Region mit dem größten frankophonen Bevölkerungsanteil in Kanada, und der Branchenverband „Canadian Independent Music Association“ (CIMA) für den anglophonen Teil des Landes.

In Hinblick auf die Ausgabe 2022, bei der Kanada als offizielles Partnerland präsentiert wird, bereiten CQM und CIMA, unterstützt durch die Kanadische Botschaft, den Boden für eine Jahr, in dem der Fokus auf die aktuellen Entwicklungen in der improvisierten Musik einen ganz besonderen Stellenwert bekommt. Über 30 kanadische Delegierte haben sich akkreditiert, um den internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr als 45 KünstlerInnen vorzustellen und die jazzahead! 2021 als Kick off für die Partnerschaft 2022 zu nutzen.

Pünktlich zur Messe und als praktische Übersicht zu den beteiligten MusikerInnen und Bands launchen CQM und CIMA heute, am 23. April, die Webseite www.quebec-jazz.com. Diese Webseite wird auch über das Jahr als Informationsplattform für aktuelle Ereignisse rund um den Jazz aus Kanada zur Verfügung stehen. Zeitgleich gehen die Social Media Kanäle bei Facebook und Instagram an den Start – eine Möglichkeit noch näher an den musikalischen Geschehnissen Kanadas zu sein.

Gleich zum Auftakt der jazzahead! und als Teil des offiziellen Programms, präsentiert die Québec & Canada Jazz Delegation am 29. April um 18.00h eine 45-minütige Session mit dem Titel "Canadian business proactivity during the pandemic", in der vier Organisationen gemeinsame Projekte zur Aufrechterhaltung der Aktivitäten für die kanadische Jazzszene im letzten Jahr vorstellen werden. – drop by and say hello! / passez nous voir et dites bonjour!

Weitere Informationen zu der Québec & Canada Jazz Delegation:
www.quebec-jazz.com
„Conseil québécois de la Musique“: www.cqm.qc.ca
Canadian Independent Music Association: https://cimamusic.ca/
jazzahead!: jazzahead.de

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

Zurück