Karolina Glazer singt in Leipzig

(Kommentare: 0)

8. Polnischer Jazz-Karneval: Karolina Glazer singt in Leipzig

Polen ist berühmt für seine Jazz-Szene – das gilt für Musiker ebenso wie für Sänger. Immer wieder tauchen junge Talente auf, die das Format für die großen Bühnen dieser Welt mitbringen. Einer dieser aufgehenden Sterne am polnischen Vokalistinnen-Himmel ist Karolina Glazer.
Sie steht für anspruchsvolle, hand- und mundgemachte Musik mit Ohrwurmpotenzial. Improvisation, Scat und vor allem emotionale Vielfalt sind ihre Markenzeichen. Ihre Stimme ist ein Instrument, das verschiedenste Stimmungen in Perfektion beherrscht.
Das Stilrepertoire ist dabei beeindruckend: Arabische und afrikanische Rhythmen sind ebenso darunter wie Tabla, Salsa und das breite Spektrum der skandinavischen Musik. Doch nicht nur als Sängerin brilliert Karolina Glazer. Sie tritt auch als Produzentin, Komponistin, Arrangeurin und Autorin in Erscheinung.

Ihr Talent stellte sie schon bei diversen Festivals unter Beweis. Ihr Album-Debüt „Normal“ bringt die große Bandbreite ihres Könnens nun auch in die heimischen Stereoanlagen – und auf die deutschen Bühnen, wo sie Eigenkompositionen ebenso wie Standards in spannenden Neuinterpretationen vorstellt.

Am Dienstag, 16. Februar, um 21 Uhr kann man Karoline Glazer zum 8. Polnischen Jazz-Karneval im Polnischen Institut (Markt 10) erleben. Der Eintritt ist frei.

Zurück