Lehrer-Bigband Niedersachsen sorgt für Stimmung im Beckmannsaal Celle

(Kommentare: 0)

Lehrer-Bigband Niedersachsen
Lehrer-Bigband Niedersachsen, Foto: Mila Benedikt Björn

Die Lehrer-Bigband Niedersachsen mit Mitgliedern von Rhauderfehn bis Braunschweig und von Diepholz bis Lüneburg kam am Wochenende 2./3. März zu ihrem 36. Musikwochenende seit Gründung im Jahre 2002 zusammen. Auf Einladung bei beiden Celler Musiklehrer*innen Mareike Albs und Rudolf Markfort arbeiteten die 18 Pädagog*innen am Thema "Bob Mintzers Werk: vom swingenden Basie-Tribute bis zum Techno-Jazz“. Die Fortbildungsveranstaltung des Landesmusikrats Niedersachsen e.V. lief wieder unter der Leitung des genesenen Dozenten Prof. Bernhard Mergner, nachdem zwischenzeitlich drei Mal Prof. Martin Classen das Dirigat übernommen hatte. 

Lehrer-Bigband Niedersachsen
Lehrer-Bigband Niedersachsen, Foto: Mila Benedikt Björn
Lehrer-Bigband Niedersachsen
Lehrer-Bigband Niedersachsen, Foto: Mila Benedikt Björn

Die klingenden Ergebnisse wurden am Sonntagnachmittag im stimmungsvollen Beckmannsaal Celle vorgestellt. Besonders beeindruckten die langen Jazzorchester-Features „Tribute“, „Funk-O-Matic" und „Computer“. Zum Konzertauftakt heizten die „Little Big Band“ und die „Big Band“ des gastgebenden Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums Celle ein. Das nächste Treffen der Lehrer-Bigband Niedersachsen ist am 26./27. Oktober am Teletta-Groß-Gymnasium Leer/Ostfriesland, Gastgeber ist Musiklehrer und Trompeter Günther Köhnen-von Nuis.

Text: Johannes Klose
Fotos: Mila Benedikt Björn

Einen Kommentar schreiben

Zurück