Peter Herbolzheimer ist tot

(Kommentare: 0)

Peter Herbolzheimer & Nicolae Simion @ Bogdan Dimitriu @ Dotro Bucharest, Romania

Der langjährige Leiter des Bundesjazzorchesters, Peter Herbolzheimer, ist am Samstag im Alter von 74 Jahren in einem Kölner Krankenhaus gestorben. Bekannt wurde Herbolzheimer vor allem durch TV-Auftritte in Alfred Bioleks Sendung „Bio´s Bahnhof“ und dem „ZDF Jazzclub“.

Seine Liebe galt dem Jazz: Peter Herbolzheimer, langjähriger Leiter des Bundesjazzorchesters und einer der profiliertesten Musiker Deutschlands, ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 74 Jahren in einem Kölner Krankenhaus, wie der Deutsche Musikrat am Montag mitteilte. Dem breiten Publikum wurde Herbolzheimer vor allem durch TV-Auftritte in Alfred Bioleks Sendung „Bio´s Bahnhof“ und dem „ZDF Jazzclub“ bekannt.

„Herbolzheimer war ein großer Künstler und glühender Verfechter geschmackvoller wie handwerklich gut gemachter Musik auf hohem Niveau“, würdigte ihn Musikratspräsident Martin Krüger. Mit Herbolzheimer verliere der Big Band Jazz einen der ganz Großen des internationalen Musiklebens. Die europäische Jazzgeschichte habe er als Musiker, Komponist und Arrangeur gleichermaßen geprägt und beeinflusst.

Auch die WDR-Intendantin Monika Piel lobte sein „musikalisches Schaffen, seine Begabung und seinen unerschöpflichen Tatendrang“.

Zurück