Joachim Kühn - Birthday Edition: Live At Jazz Fest Berlin / Europena

Joachim Kühn - Birthday Edition: Live At Jazz Fest Berlin / Europena

Joachim Kühn
Birthday Edition: Live At Jazz Fest Berlin / Europena

Erscheinungstermin: 14.03.2014
Label: ACT, 2014

Joachim Kühn - Birthday Edition: Live At Jazz Fest Berlin / Europena - bei JPC kaufenJoachim Kühn - Birthday Edition: Live At Jazz Fest Berlin / Europena - bei Amazon kaufen

CD1:
Joachim Kühn, piano
Daniel Humair, drums
Jean-François Jenny-Clark, bass

CD2:
Joachim Kühn, piano
Jean-François Jenny-Clark, bass
Jon Christensen, drums

Soloists: Django Bates, Douglas Boyd, Klaus Doldinger, Richard Galliano, Christof Lauer, Albert Mangelsdorff & Markus Stockhausen
Radio Philharmonie Hannover NDR conducted by Michael Gibbs
Konzertmeister: Volker Worlitzsch

Mit Daniel Humair und Jean-François Jenny-Clark bildete Joachim Kühn über Jahrzehnte hinweg eines der maßgeblichen Trios des europäischen Jazz. Die auf der „Birthday Edition“ enthaltenen, bisher unveröffentlichten Konzertmitschnitte vom JazzFest Berlin lassen dieses Ausnahmetrio wieder lebendig werden. Hört man die nun vorliegenden Aufnahmen vom Jazz Fest Berlin, so wird schnell deutlich, welche Sprengkraft diese Formation für die Entwicklung des europäischen Jazz hatte. Kühn, Humair und Jenny-Clark erreichen eine Ebene des Zusammenspiels, die an Intensität und Kommunikation bis heute ihresgleichen sucht. Zwischen Freiheit und kompositorischer Erdung, feinsten Nuancierungen und Powerplay, mit heißem Herz und Kalkül, baut das Trio ein jazzmusikalisches Spannungsfeld auf, das den Zuhörer durch die unterschiedlichsten Gefühlswelten treibt und sich in begeisterten Jubelstürmen entlädt.

Die Jazzsymphonie „Europeana“, 1995 erschienen, markierte nicht nur den Startschuss der Zusammenarbeit von Joachim Kühn mit ACT, sondern ist bis heute auch Kühns erfolgreichstes Jazzalbum beim Münchener Label. Neben Kühn fand hier, unter anderem mit Albert Mangelsdorff, Django Bates, Klaus Doldinger und Richard Galliano, die Créme der zeitgenössischen europäischen improvisierten Musik zusammen, getragen von der NDR Radio Philharmonie Hannover. Das 1995 erschienene Album, arrangiert von Michael Gibbs, verbindet die reiche europäische Musiktradition mit der Sprache des Jazz.

Disk 1

  1. Pastor
  2. Easy To Read
  3. Heavy Birthday
  4. Heavy Hanging
  5. Guylene
  6. More Tuna

Disk 2

  1. Castle In Heaven
  2. Black Is The Colour Of My True Love’s Hair
  3. The Shepherd Of Breton
  4. The Ingrian Rune Song
  5. The Groom’s Sister
  6. Norwegian Psalm
  7. Three Angels
  8. Heaven Has Created
  9. She Moved Through The Fair
  10. Crebe De Chet
  11. Midnight Sun
  12. Londonderry Air
  13. Otra Jazzpãna

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.