Joe Lovano Trio Tapestry - Garden Of Expression

Joe Lovano Trio Tapestry - Garden Of Expression

Joe Lovano Trio Tapestry
Garden Of Expression

Erscheinungstermin: 29.01.2021
Label: ECM, 2020

Joe Lovano Trio Tapestry - Garden Of Expression - bei JPC kaufenJoe Lovano Trio Tapestry - Garden Of Expression - bei Amazon kaufen

Joe Lovano- Tenor and Soprano Saxophones, Tarogato, Gongs
Marilyn Crispell - Piano
Carmen Castaldi - Drums

Das Debütalbum von Joe Lovanos Trio Tapestry war eine der meistdiskutierten Veröffentlichungen des Jahres 2019. Das musikalische Konzept des Trios - der ‘Boston Globe’ sprach von "flüsternd geäußerte Sicherheit, Lyrik und Spannung" - wird auf seinem zweiten Album Garden of Expression, einer Aufnahme, die sich durch ihren intensiven Fokus auszeichnet, auf die nächste Ebene gehoben.

Lovano, ein Saxophonist, dessen Reichweite sich durch die gesamte Geschichte des modernen Jazz und darüber hinaus erstreckt, spielt im Trio Tapestry mit außergewöhnlicher Sensibilität. Und die Musik, die er für diese Gruppe schreibt – zart melodisch oder deklamatorisch, harmonisch offen, rhythmisch frei und spirituell anregend – regt seine Partner zu subtilen und differenzierten Reaktionen an. Joe beschreibt ihre Interaktion als "magisch".

Carmen Castaldis raumbewusste Herangehensweise an das Schlagzeugspiel verfeinert ein improvisatorisches Verständnis, das er und Lovano seit den 1970er Jahren teilen. Das Trio ist auch ein wunderbarer Kontext für Marilyn Crispells Soli, Gegenmelodien und improvisatorische Verzierungen, ihr Gefühl für Klangfarben verhilft dem kammermusikalischen Charakter der Gruppe zur Blüte.

Die Details der Musik sind in dieser Aufnahme, die in der sehr direkten Akustik des Auditorio Stelio Molo RSI in Lugano aufgenommen und von Manfred Eicher produziert wurde, wunderbar herausgearbeitet.

Text: ECM

jazz-fun.de meint:
Das minimalistische Cover in der ECM-Ästhetik lässt vermuten, dass der Sound der Band eher weit von der expressionistischen Seite des Jazz entfernt sein wird. Die Themen sind interessant, aber man kann sie nicht als eingängig bezeichnen - sie dienen eher dazu, eine nostalgische Stimmung des gesamten Albums aufzubauen. Wir werden hier keine "starken Aufregungen" finden, aber viel Poesie, wo sich ruhige Betrachtungen mit durch Vernunft und Gelassenheit gekühlten Emotionen mischen.

  1. Chapel Song
  2. Night Creatures
  3. West of the Moon
  4. Garden of Expression
  5. Treasured Moments
  6. Sacred Chant
  7. Dream on That
  8. Zen Like

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?