Kaos Protokoll - Everyone Nowhere

Kaos Protokoll - Everyone Nowhere

Kaos Protokoll
Everyone Nowhere

Erscheinungstermin: 16.11.2018
Label: Prolog Records, 2018

Kaos Protokoll - Everyone Nowhere - bei JPC kaufenKaos Protokoll - Everyone Nowhere - bei Amazon kaufen

Benedikt Wieland - E-Bass, Moog
Luzius Schuler - Keys, Efx
Flo Reichle - Drums, Electronics
Simon Spiess - Saxes, Bassclarinet

Auf ihrem dritten Album überzeugen die selbsternannten Schweizer "Jazz-Provokateure" mit freigeistigem Post-Jazz. "Everyone Nowhere" von Kaos Protokoll erscheint als CD und LP via Prolog Records.

Das Trio Kaos Protokoll aus der Schweiz konnte bereits mit ihren ersten beiden Alben "Quick & Dirty" (2012) und "Questclamationmarks" (2015) von sich reden machen. Nun sind die "Jazz-Provokateure" zurück mit ihrem dritten Werk, dass nahtlos an den Zweitling anschließt. Auch wenn sich die Band grundsätzlich im Impro / Jazz verorten lässt, war stets das Sprengen bewährter Genretypen und -grenzen fester Bestandteil ihres Konzeptes. "Everyone Nowhere" geht den Weg noch weiter Richtung Contemporary Electronica. Ob balladesk, epische Melodien, Noise, Ambient oder Free-Jazz, Kaos Protokoll manifestieren die wildesten Ideen in ihren Songs und wissen mit dieser Mischung zu überzeugen!

  1. Flash Frame
  2. Warteraum
  3. Story Line
  4. New Chapter
  5. The Cosmos In My Backyard
  6. TXL 6:45
  7. Kaos
  8. SunRaColtraneSolar (Feat. Mr.Are Dot)

Einen Kommentar schreiben