Koppel Blade Koppel - Time Again

Koppel Blade Koppel - Time Again - Albumcover
Koppel Blade Koppel - Time Again

Koppel Blade Koppel
Time Again

Erscheinungstermin: 26.05.2024
Label: Cowbell Music, 2024

Bestellen bei Cowbell Music

jazz-fun`s recap:

So spielt man Jazz! Da ist der Groove und da ist jede Menge musikalischer Spaß. Tolle Kompositionen, interessante Arrangements und ungehemmte Soloparts. Eine Platte, die Liebhabern guten Jazz viel Freude bereiten wird! (Jacek Brun, 28.05.2024)

Benjamin Koppel – alto saxophone
Brian Blade - drums
Anders Koppel - Hammond Organ

Wenn es darauf ankommt, muss uns die Musik mitreißen. Sie muss unsere Seele berühren und unsere Füße bewegen. Und genau das tut die Musik dieses Trios par excellence.

Wenn sich Vater und Sohn, die Koppels, zwei der produktivsten Musiker und Komponisten der heutigen europäischen Szene, mit dem Meisterdrummer Brian Blade zusammentun, ist das Ergebnis nicht weniger als außergewöhnlich.

Die Musik schöpft Inspirationen aus der gesamten Musikgeschichte. Mit dem klassischen Orgeltrio als Rahmen nehmen die drei Innovatoren ihr Publikum mit auf eine Reise, die weder Herz noch Füße unberührt lässt.

Der Saxophonist Benjamin Koppel und der Schlagzeuger Brian Blade wurden durch eine Zusammenarbeit im Jahr 2011 zu engen Freunden auf und neben der Bühne. Seitdem haben sie (zusammen mit dem Top-Bassisten Scott Colley) drei Alben veröffentlicht, die allesamt Meilensteine in der Welt der klavierlosen Saxophon-Bass-Drum-Trios sind. Die Band trat weltweit auf. Und als der Komponist Anders Koppel sein bisher größtes symphonisches Werk, The Mulberry Street Symphony, schrieb, war die Musik genau diesem Trio auf den Leib geschrieben. Diesmal kehrt Koppel senior, Anders, an die Orgelbank zurück, von der aus er so viele legendäre Momente in der europäischen Musik geschaffen hat, sowohl mit seiner Kultband Savage Rose (1969 - 1975), die 1971 beim Newport Jazz Festival auftrat (und sich die Bühne mit Größen wie Blood, Sweat and Tears und Sly & The Family Stone teilte), als auch mit seinem Duo und Jazzquartett mit dem amerikanischen Pianisten Kenny Werner und dem Gründungsmitglied von Weather Report, dem Bassisten Miroslav Vitous.

Jetzt ist es wieder an der Zeit, das fast telepathische Zusammenspiel dreier Köpfe zu erleben, das weit über das Gewöhnliche hinausgeht. Drei Herzen im selben Rhythmus. Die Tracks des neuen Albums, das am 26. Mai bei Cowbell Music erscheint, sind allesamt Eigenkompositionen von Anders Koppel, Benjamin Koppel und einem Track von Kenny Werner. Musik der Zeit, von der Zeit, in der Zeit.

Es ist auf jeden Fall TIME AGAIN.

Text: Cowbell Music

  1. Puerto Rican Rumble
  2. If You Forget Me
  3. Mavis
  4. Bazaar Revisited
  5. Time Again (Feat. Al Agami)
  6. Fall from Grace
  7. Should Have Put A Ring On It
  8. Blind Man

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?