Kouyate-Neerman - Skyscrapers & Deities

Kouyate-Neerman - Skyscrapers & Deities

Kouyate-Neerman
Skyscrapers & Deities

Erscheinungstermin: 18.05.2012
Label: NoFormat, 2011

Bestellen bei JPCBestellen bei AmazonKouyate-Neerman - Skyscrapers & Deities - bei iTunes kaufen

David Neerman
Lansine Kouyate

Sie sind verwandt und doch in puncto Bauweise, Klangcharakteristik, Spieltechnik und Repertoire höchst unterschiedlich. Auf dem Longplay kommt es zur Begegnung von Balafon und Vibraphon. Die ähnlich beschaffenen, mit Mallets (Schlägeln) gespielten Tonerzeuger führen da einen fesselnden Dialog. Hinter den derselben Familie angehörenden Perkussionsinstrumenten stehen in diesem Fall Lansiné Kouyaté und David Neerman. Ihr erstes Aufeinandertreffen fand im Jahr 2003 statt, die beiden wurden einander damals von einer gemeinsamen Bekannten vorgestellt und funkten von Anfang an auf einer Wellenlänge. In langen Stunden gemeinsamer Improvisation tauschten sie ihr musikalisches Wissen aus, steckten so nach und nach ein eigenes Klangterrain ab.

  1. Kalo dié
  2. Requiem pour un con
  3. Diétou
  4. Le commissariat
  5. Toumbéré
  6. Phalènes
  7. Haiti
  8. Un soleil noir sur le déclin
  9. Hawagis
  10. Djely

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.