Leïla Martial - BAA Box - Warm Canto

Leïla Martial - BAA Box - Warm Canto

Leïla Martial - BAA Box
Warm Canto

Erscheinungstermin: 04.12.2019
Label: Laborie Jazz, 2019

Leïla Martial - BAA Box - Warm Canto - bei JPC kaufenLeïla Martial - BAA Box - Warm Canto - bei Amazon kaufen

Leïla Martial - Stimme, Glockenspiel, Senza
Eric Perez - Stimme, Gitarre, Perkussion
Pierre Tereygeol - Stimme, Gitarre

Für dieses zweite Werk nimmt Leïla ihre beiden Freunde mit in ihr ursprüngliches imaginäres Land: Ein kahles und ausgelaugtes Land, in dem der Körper (die Stimme) die einzige Quelle ist, aus der man trinken kann.

BAA BOX öffnet ein neues Fenster, eine zweite Spur an der Kreuzung der Möglichkeiten. Um die Wege der Zukunft zu gehen, überqueren Sie die Buschfelder und erklimmen Sie die scheinbar unpassierbaren kulturellen Grenzen. Und schließlich, um dem Anderen zu begegnen, in dem, was er gemeinsam hat und sich von sich selbst unterscheidet, in seiner undurchdringlichen und vertrauten Schönheit...

Leïla Martial, ausgebildet am Collège de Marciac, 1. Solistenpreis beim Concours national de Jazz à La Défense 2009, ist heute eine der gefestigten Meisterinnen eines seltenen Instruments: diese Stimme mit grenzenloser Kreativität, eine Schallquelle, die sich verändert und transformiert, um sich an alle Klanglandschaften, die sie durchquert, anzupassen.

Ob sie die Melodie erigiert, bläst, schreit oder sanft begleitet, Leïla Martial verwandelt dieses Gefühl der Theatralik in eine positive Energie, die starke Emotionen trägt.

Weit davon entfernt, die Scat-Tradition oder die des traditionellen Vokaljazz nachzuahmen, erfand Leïla Martial ihre eigene Sprache und schickte sie auf eine Reise in den Jazz, die offen für die modernste Musik war.

  1. Amuse Bouche
  2. Nuit Pygmée
  3. Le sourire du Clow
  4. La Danse du Clown (I)
  5. La Danse du Clown (II)
  6. Forget and be
  7. Jeanne
  8. Serendipity
  9. Warm Canto
  10. Petit Temps volé
  11. Solal
  12. Pieds nus

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.