Les Yeux D'La Tête - Bonne Nouvelle

Les Yeux D'La Tête - Bonne Nouvelle

Les Yeux D'La Tête
Bonne Nouvelle

Erscheinungstermin: 12.11.2021
Label: Fais & Ris, 2021

Les Yeux D'La Tête - Bonne Nouvelle - bei JPC kaufenLes Yeux D'La Tête - Bonne Nouvelle - bei Amazon kaufen

Benoît Savard - Gitarre, Gesang
Guillaume Jousselin - Gitarre, Gesang
Eddy Lopez - Saxophone, Gesang
Emilien Pottier - Kontrabass, E-Bass
Xavier Hamon - Schlagzeug
Eric Allard-Jacquin - Akkordeon

Fünftes Album der international und vor allem in Deutschland durch ihre spielfreudigen Liveshows gefeierten Pariser Band Les Yeux D'la Tête. Ausgezeichnet durch die unnachahmliche Mischung aus Sinti-Swing, französischem Chanson, Poetik-Punk, Rock, Folk und Jazz ist »Bonne Nouvelle« genreübergreifend ein hoch spannendes und vielfältiges Album, welches nahtlos an den erfolgreichen Vorgänger »Murcielago« anschließt.

2006 vom Blaskapellen- und Balkan-Musiker Benoît Savard und dem französischen Rockmusiker Guillaume Jousselin gegründet, entwickelten sich Les Yeux D'la Tête als fünfköpfige Formation - vielfältig instrumentiert mit Bass, Schlagzeug, Percussion, Kontrabass, Altsaxophon, Sopran, Akkordeon, Trompete, Akustik- und E-Gitarre - schnell zu einer festen Größe auf den Bühnen Frankreichs. Schon die ersten Alben »Danser Sur Le Toits« und »Madones« erhielten auch über die Landesgrenze hinaus durchweg gute Kritiken und machten Les Yeux D'la Tête zu einem französischen Geheimtipp, der auch zunehmend in Deutschland auf Folk-, Rock- und Global-Festivals (Folklore-Festival, Burg-Herzberg- Festival, Afrika Karibik Fest) einem großen Publikum präsent war.

Der endgültige internationale Durchbruch gelang 2016 mit dem Album »Liberté Chérie« und einer anschließenden, mehr als 150 Konzerte umfassenden Tour mit alleine 25 Stopps in Deutschland. Der musikalische Horizont der Musiker erstreckt sich vom Chanson bis zum Sinti-Swing, er greift Balkanbeats und Walzer auf, vermischt Folk mit Rock, das Ganze sehr französisch, sehr heiß gekocht, lässig und tanzbar. Les Yeux D'la Tête erzählen eindrucksvoll und sensibel von den Themen des Alltags - von Liebe, Freude und Spaß am Feiern und über die ganzen Verrückten da draußen, die uns tagtäglich begegnen.

Text: Fais & Ris

jazz-fun.de meint:
Die farbenfroh eingesetzte Instrumentierung zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Das Album ist fröhlich, tanzbar und sorglos, aber es steckt auch eine Menge Nostalgie in dieser Musik.

  1. Bonne Nouvelle
  2. Ensemble
  3. Laisse-Moi Chanter
  4. Je Ne Marche Pas Droit
  5. Sous La Canopee
  6. En Vacances
  7. Like Me
  8. Oh La La
  9. Mes Amis
  10. Hamburg
  11. M'en Veux Pas
  12. Mourir Sur Scene

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.