Lisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl - Die drei Damen

Lisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl - Die drei Damen

Lisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl
Die drei Damen

Erscheinungstermin: 24.10.2014
Label: Enja, 2014

Lisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl - Die drei Damen - bei JPC kaufenLisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl - Die drei Damen - bei Amazon kaufenLisa Wahlandt, Andrea Hermenau, Christiane Öttl - Die drei Damen - bei iTunes kaufen

3 Damen, 3 Stimmen und allerlei Instrumente drum herum. Mal frech und fröhlich, mal nachdenklich, aber immer phantasievoll verspielt, so präsentieren sich die „Grandes Dames“ der deutschen Jazzszene.

Lisa Wahlandt, die wandlungsfähige Sängerin und „eine der faszinierendsten Jazzstimmen Europas“ (Welt am Sonntag), die immer wieder beweist, dass „Jazz wie Champagner sein kann, prickelnd und doch gehaltvoll“ (Financial Times), und die mit ihrem Marlene Dietrich-Programm sowie mit leidenschaftlichen Bossa Nova-Affairen in Zusammenarbeit mit Mulo Francel von Quadro Nuevo und zuletzt auch mit ihrer zweiten Enja CD „Wowowonder“ das Publikum und die Kritiker begeisterte und gerade ein erfolgreiche Korea Tour (im Süden des Landes) absolvierte, trifft bei Die Drei Damen auf zwei ebenso vielseitige und erfolgreiche Musikerinnen.

Da ist zum einen Jazzpianistin, Komponistin und Sängerin Andrea Hermenau, die gegenwärtig mit ihrem Andrea Hermenau Quartett ihr „künstlerisches Gespür für Eleganz und traumhaften Groove“ (MOD) zeigt, und Christiane Öttl, einer als tragendes Mitglied des Dozentenensembles des Bayerischen Landesjugendjazzorchesters mitwirkenden Multi-Instrumentalistin und Sängerin, die ihre Musikalität mit Freude, Schalk und Leichtigkeit präsentiert, ohne dabei der künstlerischen Intuition Grenzen zu setzen.

Zusammen begibt sich dieses wunderbare Damentrio mit überraschend neuen Arrangements in die Welt des Bossa Nova, gewinnt alten Disco-Klassikern neue Seiten ab, entlockt Jazzstandards außergewöhnliche Klangfarben, haucht Popsongs neues Seelenleben ein. Sie schreiben Songs die zu dieser Band wie die Faust aufs Auge passen. Singen auch mal in Deutsch und Bayrisch und es ist nicht auszuschließen, dass eine Prise Humor unter Umständen aus dem Nichts auftaucht...

Lisa Wahlandt - vocals
Andrea Hermenau - piano, vocals
Christiane Öttl - bass, vocals

  1. Abracadabra
  2. Monsieur
  3. Mogst du mi
  4. Des und vui mehr
  5. Der Abenteurer
  6. Der Grantler
  7. Zu Besuch
  8. If a song could get me you
  9. Wenn i amoi reich bin
  10. Da muas i ja lacha
  11. Venus
  12. Moondance

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.