Max Merseny - Everlasting

Max Merseny - Everlasting

Max Merseny
Everlasting

Erscheinungstermin: 04.04.2014
Label: Enja, 2014

Max Merseny - Everlasting - bei JPC kaufenMax Merseny - Everlasting - bei Amazon kaufen

„It don’t mean a thing, if it ain’t got that swing“ – dass Jazz nichts bedeutet, wenn er nicht swingt, dieser Song und zugleich Diktum von Duke Ellington ist dem Starnberger Saxofonisten Max Merseny noch deutlich zu wenig. Bei ihm muss es grooven und knacken: „Reiner Jazz war nie mein Standbein“, sagt er, seine Musik soll vor Energie strotzen, weshalb eine geballte Ladung Soul und Funk die Soli und Improvisationen einbettet. Auch Hip-Hop kommt als Element hinzu, weil Merseny findet: „Ob guter Hip-Hop oder schlechter, was die Jungs fast immer hinkriegen, ist ordentlich Bumms dahinter.“

Seine Vorliebe für kernige Sounds hat er schon bei seinem Debütalbum „Thank Y’All“ vor zwei Jahren unter Beweis gestellt. Einen Live-Auftritt mit diesem Programm im Rohrbacher Jazzclub „Incontri“ veröffentlichte er im vergangenen Jahr ausschließlich auf Vinyl.

Denn so locker und lässig der 25-Jährige jedem stets begegnet, bei seinen Klangvorstellungen kennt er keine Kompromisse. So hat es mit dem Nachfolge-Album auch länger gedauert als geplant, doch die Mühe hat sich gelohnt. „Everlasting“ passt nicht nur blendend in das aktuelle Soul-Revival, es legt die Latte für alle noch einmal ein Stückchen höher. Was vielleicht sogar daran liegen könnte, dass Merseny zum Sport eine besondere Beziehung hat. Der junge Max war nicht nur Bayerischer Jugendmeister im Schwimmen, sondern auch und ein höchst talentierter Basketballer.

  1. Different moods
  2. The hit
  3. At midnight
  4. Last day
  5. Everlasting
  6. Do it together
  7. I can't help it
  8. Independence
  9. Can't hide love
  10. Try
  11. Everlasting (Reprise)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?