Mette Juul - Celeste

Mette Juul - Celeste
Mette Juul - Celeste

Mette Juul
Celeste

Erscheinungstermin: 10.11.2023
Label: Prophone, 2023

Mette Juul - Celeste - bei JPC kaufenMette Juul - Celeste - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Schöne, atmosphärische, lyrische Musik. Mette Juul singt auf diesem Album eher schlicht, aber subtil und vermeidet übertriebene Phrasierungen. Ihre Interpretationen sind von intimer Sensibilität und einer gewissen Leichtigkeit geprägt. Die hervorragende Begleitung durch Mike Moreno und Lars Danielsson verleiht dem Ganzen eine faszinierende Note.

Mette Juul - voc, guit
Mike Moreno - guit
Lars Danielsson - bass, cello, celesta, melod, cymb

Die von der Kritik gefeierte dänische Jazzsängerin, Songwriterin und Gitarristin Mette Juul veröffentlichte am 10. November 2023 ihr sechstes Soloalbum Celeste. Die Hälfte der Titel sind sehr persönliche Interpretationen zeitloser amerikanischer Klassiker, die andere Hälfte sind moderne Kompositionen sowie Songs, die Juul selbst geschrieben hat. Aufgenommen wurde das Album mit dem virtuosen amerikanischen Gitarristen Mike Moreno und dem preisgekrönten Multiinstrumentalisten Lars Danielsson. Beide waren bereits auf Juuls EP New York - Copenhagen (2020) zu hören.

Über die Entstehung des Albums sagt Mette Juul: "Ich wollte zusammen mit Mike und Lars neue musikalische Sphären erkunden. Ich wollte meine Stimme auf eine neue Art und Weise einsetzen und mich von ihren großartigen Ideen und ihrem musikalischen Input für meine Erzählungen inspirieren lassen. Bevor ich mich mit Mike in New York traf, tauschten wir einige Songskizzen aus. Wir haben es aber locker gehalten und die Arrangements der Songs nicht festgelegt, so dass die Musik im Studio spontan entstehen konnte".

Zwischen Licht und Dunkelheit
Celeste bedeutet ‘himmlisch’ oder ‘dem Himmel nahe’. Ein Ort, an dem man sich von der heutigen, manchmal chaotischen und intensiven Welt, in der wir leben, wegträumen kann. So betritt man eine sphärische Klanglandschaft voller Hoffnung, in der die dunklen Untertöne der Realität doch gelegentlich mitschwingen. Mit kammermusikalischem Flair und neuen Instrumenten wie Gitarre, Gesang, Melodica, Cello und Celesta betreten Juul, Moreno und Danielsson Neuland. Das Album bietet ein Klanguniversum, das die Inhalte der Texte vorantreibt, dem Gesang zwischen den Instrumenten viel Raum lässt und damit auch den Zuhörenden.  

Auf Celeste nimmt uns Juul mit auf eine emotionale Reise, auf der das Thema der Sehnsucht und der Suche nach einem einfacheren und sinnvolleren Leben in verschiedenen Geschichten erzählt wird. In dem Lied Northern Woods singt Juul darüber, wie die Natur dem modernen Menschen in einer hektischen Welt eine "Atempause" bieten kann. Ein Ort, der uns an etwas erinnert, das größer ist als wir selbst - und dass dort vielleicht eine Befreiung möglich ist, eine Rückkehr zu uns selbst.

Oder in dem Lied Distance: "Es gibt keine Wegweiser in der Entfernung zwischen uns, wie können wir wissen, wohin wir gehen sollen, wer weiß das schon? Vertraue immer weniger auf das, was wir zu glauben wissen.  Es gibt eine Stadt mit unerforschten Straßen da unten, wo es besser ist, nicht hinzugehen, nicht zu erforschen, unsere Distanz zu wahren". (Norma Winstone)

Mike Moreno schlug Juul vor, den amerikanischen Klassiker Love is a Many-Splendored Thing aufzunehmen, der bereits in vielen großartigen Versionen mit großen Sängern wie Andy Williams und Nat King Cole aufgenommen wurde. Juul erklärt ihre Interpretation des Klassikers folgendermaßen: "Es war aufregend, in die Welt dieses Liedes einzutauchen, das eine andere Zeit als die heutige heraufbeschwört. Ich wollte versuchen, einen Hintergrund zu schaffen, der als Kontrast Unschuld ausstrahlt. Nachdem ich verschiedene Aufnahmen gehört hatte, war ich neugierig, wie ich eine etwas modernere Version des Liedes schaffen könnte.

Mette Juul hat viel Anerkennung für ihre unvergleichliche Stimme und ihre gefühlvollen Interpretationen erhalten. 2015 veröffentlichte sie ihr drittes Album There is a Song (Universal Music), mit dem ihre Karriere richtig Fahrt aufnahm. Sie nahm es in New York mit dem dänischen Pianisten Nikolaj Hess, Ambrose Akinmusire an der Trompete, Rodney Green am Schlagzeug, Joe Sanders am Bass und dem Gitarristen Mike Moreno auf. Mette Juuls musikalische Handschrift, die den melancholisch-nordischen Sound mit dem dynamischen amerikanischen Jazz-Erbe zu verschmelzen vermag, wurde mit dieser Veröffentlichung gewissermaßen festgeschrieben.

Juul veröffentlicht im September 2019 sein viertes Album Change bei Universal Music, gefolgt von New York - Copenhagen im März 2020. Diese Aufnahme hat seine Hörerschaft stark erweitert und weltweit hervorragende Kritiken erhalten.

Text: Prophone

  1. Beautiful love
  2. My foolish heart
  3. With a song in my heart
  4. Nature boy
  5. I'm moving on
  6. Distance
  7. Northern woods
  8. Love is a many-splendored thing
  9. Celeste
  10. Where you've never been

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.