Michael Formanek - Small Places

Michael Formanek - Small Places

Michael Formanek
Small Places

Erscheinungstermin: 07.09.2012
Label: ECM, 2012

Bestellen bei JPCBestellen bei Amazon

"Small Places" ist das Nachfolgewerk zu "The Rub and Spare Change", Michael Formaneks vielgepriesenem ECM-Debüt als Leader. Jene Veröffentlichung des Bassisten und Komponisten aus dem Jahr 2010 erhielt eine Fünf-Sterne-Besprechung im US-Jazzmagazin DownBeat, während die New York Times sie als "elegant in ihren Subversionen" beschrieb.

Das neue Album präsentiert die gleiche Powerhouse-Band aus langjährigen Gleichgesinnten, dabei befindet sich Formanek in tiefem musikalischen Einverständnis mit Saxofonist Tim Berne, Pianist Craig Taborn und Drummer Gerald Cleaver. Mit seinen Kompositionen und Improvisationen, die so schnörkellos ineinander übergleiten, dass der Hörer kaum erkennen kann, wo die einen aufhören und die anderen anfangen, geht "Small Place" noch einen Schritt weiter als der Vorgänger.

Das ist amerikanischer Jazz des 21. Jahrhunderts, erdig und doch atmosphärisch; Musik, die vor pikanten Riffs und starken Ostinati nur so strotzt, reich an melodischen Möglichkeiten und voller Überraschungen.

  1. Small places
  2. Pong
  3. Parting ways
  4. Rising tensions and awesome light
  5. Slightly off Axis
  6. Seeds and birdman
  7. Wobble and spill
  8. Soft reality

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?