MØW

MØW
MØW

Biographie

MØW ist eine polnische Jazzband um die Sängerin Ania Bratek.

Soul- und Jazzsongs mit polnischen Texten. Überraschend, sanft, bewegend...

MØW besteht aus vier Persönlichkeiten und vier musikalischen Elementen, angeführt von Ania Bratek. Es genügt zu sagen, dass Aga Derlak am Klavier, Mateusz Szewczyk am Bass und Adam Wajdzik am Schlagzeug eine echte Crème de la Crème der jungen Jazzszene sind. Ania steuert dieses Schiff so, dass die Botschaft in Richtung Authentizität, Zärtlichkeit und Tiefe fließt und musikalisch Pop mit Jazz vermischt.

MØW besteht aus:
Ania Bratek (voc) - ihre Stimme ist eine der interessantesten in Polen. Preisträgerin der Debuts in Opole zusammen mit der Band KidBrown. Leiterin und Gründerin der Band MØW. Gewinnerin des Hauptpreises beim Internationalen Wettbewerb für traditionellen Jazz Złota Tarka. Sie hat mit herausragenden Musikern wie dem Atom String Quartet, Nikola Kołodziejczyk oder Jnr Robinson zusammengearbeitet.

Aga Derlak (p, voc) - erhielt den FRYDERYK-Preis in der Kategorie "Jazz-Debüt des Jahres". Sie studierte in Boston bei Danilo Perez und Joanne Brackeen im Rahmen des Berklee Global Jazz Institute-Projekts. Sie trat beim Jazztopad Festival New York, XJazz Festival Berlin, Athens Technopolis und vielen anderen auf.

Mateusz Szewczyk (b) - Ein herausragender Bassist der jungen Generation. Er ist Mitglied vieler Bands und Projekte, wie Early Birds, Marcin Pater Trio, Karnas Formula oder Voicingers. Er ist auf den größten Festivals aufgetreten, wie dem Taichung Jazz Festival (Taiwan), dem Nisville Jazz Festival (Serbien), dem Fara Music Festival (Italien) und der NOSPR Concert Hall.

Adam Wajdzik (dr) - Absolvent der Musikakademie in Krakau, studierte er bei so bedeutenden Schlagzeugern wie Derrick McKenzie und Clarence Penn. Er arbeitet mit Jazz-, Rock- und Popbands zusammen. Gemeinsam mit dem Andrzej Kowalski Quartett wurde er für den FRYDERYK 2020 Preis nominiert und ist Gewinner des Jazz Juniors und des B-Jazz International Contest. Er hat Konzerte in Italien, Serbien, Rumänien und der Slowakei gegeben.

MØW hat bisher in ganz Polen auf Festivals wie Jazz w Ruinach, Jazz&Literatura oder SlotArt Festival und im Ausland in Schweden (Einladung zu Live at Heart), der Slowakei (HevFest) oder Japan (Kansai Music Conference, Online-Konzert) Konzerte gegeben.

Ende November 2021 wurde das zweite Album von MØW mit dem Titel "W jednym pokoju" (In One Room) von V-Records veröffentlicht. Dieses Album entstand in Zusammenarbeit mit dem großartigen Musikproduzenten Tomasz Harry Waldowski, bekannt durch seine Arbeit mit Skubas, Lemon oder Renata Przemyk. Aufgenommen in einem fantastischen Studio in der Nähe von Łódź - TONN Studio.

Diskographie

Links

MØW offizielle Facebook Seite:
https://www.facebook.com/zespolmow/

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.