Nels Cline - Lovers

Nels Cline - Lovers

Nels Cline
Lovers

Erscheinungstermin: 26.08.2016
Label: Blue Note, 2016

Nels Cline - Lovers - bei JPC kaufenNels Cline - Lovers - bei Amazon kaufenNels Cline - Lovers - bei iTunes kaufen

Kurz bevor mit »Schmilco« das neu Album seiner Band Wilco erscheint, präsentiert Nels Cline ein neues Soloalbum: »Lovers«.

Der Name ist Programm, denn der Gitarrist hegte schon lange einen besonderen Traum: ein Jazzalbum voller Liebe. Beim Label Blue Note wurde er jetzt Wirklichkeit. So widmete sich Cline auf dem Doppelalbum berühmten Liebesliedern, Klassikern und modernen Balladen und hüllte sie in das Gewand des Jazz.

Als musikalische Vorbilder für »Lovers« dienten unter anderem Jazzpianist Bill Evans, Jazzgitarrist Jim Hall, die Arrangeure Gil Evans und Johnny Mandel, Filmmusikkomponist Henry Mancini aber auch Künstler wie Sonic Youth, Arto Lindsay und Jimmy Giuffre.

Insgesamt 18 Songs haben es auf »Lovers« geschafft, neben Coverversionen auch ein paar eigene Kompositionen Clines.

Für den passenden musikalischen Rahmen lud sich der Gitarrist noch 23 weitere Musiker ins Studio ein, darunter erfahrene Jazzer wie Taylor Haskins, JD Parran, Charles Pillow, Steven Bernstein, Alan Ferbe und Alex Cline. Arrangeur Michael Leonhart unterstützte bei der Koordination und den Aufnahmen.

Nels Cline beweist 2016 einmal mehr, was für ein brillanter Musiker und Visionär er ist. »Lovers« ist ein großartiges Jazzalbum – mit viel Liebe, aber wenig Kitsch.

Disk 1

  1. Introduction / Diaphanous (Medley)
  2. Glad To Be Unhappy
  3. Beautiful Love
  4. Hairpin & Hatbox
  5. Cry, Want
  6. Lady Gabor
  7. The Bed We Made
  8. You Noticed
  9. Secret Love
  10. I Have Dreamed

Disk 2

  1. Why Was I Born?
  2. Invitation
  3. It Only Has To Happen Once
  4. The Night Porter / Max, Mon Amour (Medley)
  5. Snare, Girl
  6. So Hard It Hurts / Touching (Medley)
  7. The Search For Cat
  8. The Bond

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?