Nenad Vasilic - Live in Theater Akzent 2016

Nenad Vasilic - Live in Theater Akzent 2016

Nenad Vasilic
Live in Theater Akzent 2016

Erscheinungstermin: 08.09.2017
Label: Galileo Music Communication, 2017

Nenad Vasilic - Live in Theater Akzent 2016 - bei JPC kaufenNenad Vasilic - Live in Theater Akzent 2016 - bei Amazon kaufen

Wolfgang Puschnig – Alt-Saxophon, Querflöte
Bojan Z – Piano
Nenad Vasilic – Kontrabass
Jarrod Cagwin – Schlagzeug & Percussion

Seit 20 Jahren prägt der serbische Kontrabassist Nenad Vasilic das Genre des Balkan Jazz. Von Musikkritikern wurde bereits als "Pate des Balkan Jazz" und "The key figure in Balkan Jazz" betitelt. Was aber macht ihn im Balkan Jazz zu einer Schlüsselfigur? Vielleicht sein permanentes Streben einen runden “Band Sound“ zu kreieren, wie ihn etwa Rock und Alternative Bands haben. Oder die Selbstverständlichkeit, mit der er ungerade Rhythmen in modernen Jazz einbindet. Eine Antwort findet man sicherlich auf seinem neuen Album "Live in Theater Akzent".

Das aktuelle Album ist ein Konzert-Mitschnitt vom 28. Januar 2016 im “Theater Akzent“ in Wien und ein Jubiläums-Album: Es ist die 10. Veröffentlichung von Nenad Vasilic als Bandleader. Auf “Live in Theater Akzent“ erschafft Nenad Vasilic den Band Sound mit renommierten Vertretern der heutigen Weltmusik-Jazz-Szene: Wolfgang Puschnig spielt Alt-Saxophon und Querflöte, Bojan Z Piano und Jarrod Cagwin hört man am Schlagzeug und an der Percussion. Das Repertoire des Abends umfasst wunderbare und melodische Eigenkompositionen von Nenad Vasilic und Bojan Z mit teils spirituellem, orthodox-christlichem Einschlag - das Stück "Gospodi Pomiluj" bedeutet übersetzt "Kyrie Eleison".

Fast kann man von diesen Tagen von einem Aufnahme-Marathon sprechen! Wurde nur 10 Stunden nach dem Live-Album das Studio-Album “Wet Paint“ (veröffentlicht Juni 2016) aufgenommen. Für einen Musiker einerseits energetisch und technisch eine große Herausforderung, andererseits eine unvergleichliche Grenzerfahrung!

Nenad Vasilic bleibt seinem Ansatz treu, einen einheitlichen Band Sound zu erschaffen, ohne die musikalischen Persönlichkeiten der Musiker zu limitieren. Auch dieses Mal präsentiert er den Kontrabass als faszinierendes Solo- und Melodie-Instrument, das weit über eine reine Begleitfunktion hinausgeht. Als Bandleader und Komponist macht er auf “Live in Theater-Akzent“ seinem Ruf als der “Pate des Balkan Jazz“ wieder alle Ehre!

  1. Groznjan Blue
  2. Full Half Moon
  3. Day by Day
  4. Gospodi Pomiluj
  5. New Bass Song
  6. Balkanesque
  7. Intro for Shaban

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.