Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune

Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune

Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune
Ein Film von Lucie Herrmann

Erscheinungstermin: 2015
Lucie Herrmann Filmproduktion

DVD bestellen

Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune
Ein Film von Lucie Herrmann

Mit seiner Posaune ist Albert Mangelsdorff (1928 - 2005) weltberühmt geworden.
Über 50 Jahre lang war er auf den Bühnen des Jazz präsent und hat die deutsche Jazzgeschichte beeinflusst wie kein anderer Musiker seiner Zeit. In dem Film "Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune" von 1980 erzählt er, wie er den Jazz für sich entdeckte, wie er zu seinem künstlerischen Ausdruck fand und wie er die Posaune im Jazz durch seine mehrstimmige Spielweise revolutionierte.

In ihrem 1980 entstandenen, einstündigen Porträt des Jazzmusikers Albert Mangelsdorff lässt Lucie Herrmann ausschließlich Mangelsdorff und seine Musik sprechen. Im Mittelpunkt steht der Musiker und sein Instrument. Ruhige Kamera-einstellungen sollen eine intensive Kommunikation zwischen Zuschauer und Albert Mangelsdorff herstellen. Die Musikstücke sind bewußt in ihrer vollen Länge in den Film integriert und nicht nur in Häppchen, wie in vielen Musikdokumentationen üblich.

2015 wurde der 16 mm–Film digitalisiert, neue Fotos hinzugefügt und eine DVD hergestellt.

Produktion, Regie - Lucie Herrmann
Kamera - Arend Agthe, Norbert Bandel
Ton - Klaus Kieswald
Schnitt - Judith Futar
Neubearbeitung - Bert Schmidt

Oh Horn! - Internetseite

DVD bestellen

Pressestimmen:
„Die Filmemacherin Lucie Herrmann hat zwischen 1975 und 1980 den Posaunisten Albert Mangelsdorff interviewt und gefilmt, auf 16 mm und in Schwarz-Weiß.... Solostücke in voller Länge inbegriffen. Es gab selten ein Musikerporträt, das um den Preis des Verzichtes auf jegliches footage-Material (außer einigen Fotos aus Alberts privaten Beständen) Unvollständigkeit riskiert und dennoch so viel zu erzählen hat.“
„Jazzthetik“, 2016

„Oh Horn! Albert Mangelsdorff Posaune“ bringt einem den Meister näher. Die statische Kamera lässt Albert agieren... die ruhigen Einstellungen, die seltenen Schnitte sind das handwerkliche Gütezeichen dieses überzeugenden Films. Den Aufnahmen von 1980 stellt Lucie Herrmann ergänzend den Posaunisten von 2003 gegenüber. Sein Solo-Spiel ist abstrakter, noch konzentrierter, komprimierter geworden. Ähnlich wie die Filmemacherin selber, die jetzt mit der Kamera unruhiger agiert, ständig den Posaunentönen hinterher ist, so dass auch mal die Konturen verschwimmen...“
„Jazz n’ more“, 2015

Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune - Ein Film von Lucie Herrmann
Oh Horn! Albert Mangelsdorff - Posaune - Ein Film von Lucie Herrmann

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.