Patrick Manzecchi - Tenderly

Patrick Manzecchi - Tenderly
Patrick Manzecchi - Tenderly

Patrick Manzecchi
Tenderly

Erscheinungstermin: 15.03.2024
Label: Tonsee Records, 2023

Patrick Manzecchi - Tenderly - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Hier haben wir alles, was gut ist und zusammen ein homogenes künstlerisches Angebot ergibt. Interessante, leichtfüßige Arrangements, spannende Soloparts und vor allem eine tolle Auswahl an Kompositionen. Ein Album, das keine Langeweile aufkommen lässt.

Patrick Manzecchi – drums
André Weiss - grand piano
Joel Locher - acoustic bass,
Scott Hamilton – tenor saxophone
Thimo Niesterok – cornet (surprise guest on Cherokee)

Patrick Manzecchi gehört seit über 25 Jahren zu den erfahrensten Sidemen Deutschlands. Weltstars wie Sheila Jordan, Pee Wee Ellis und Fred Wesley, Paolo Fresu, Arthur Blythe, Harry Allen, Bobby Watson, Robin Eubanks, Richie Beirach und George Mraz, aber auch deutsche Größen wie Gregor Hübner, Steffen Schorn, Sebastian Studnitzky, Torsten Goods, Thomas Siffling, Lyambiko, Anke Helfrich und Lisa Bassenge sind nur einige Namen, die genannt werden müssen, wenn es um die musikalischen Qualitäten des Schlagzeugers geht. Aber auch als Bandleader macht er immer wieder von sich reden.

Nach fünf Produktionen unter eigenem Namen zwischen 2000 und 2022 - darunter die letzten beiden für die Bestenliste der Deutschen Schallplattenkritik nominierten CDs Rectilinear" (2017) und Talking To Myself" (2022) - veröffentlicht Manzecchi nun wieder einen Live-Mitschnitt. Getreu dem Motto, dass nichts authentischer ist als ein Konzertmitschnitt, erleben wir hier eine perfekt eingespielte Truppe, deren Mitglieder über die Jahre ein geradezu traumwandlerisches Zusammenspiel und eine erstaunliche Intimität untereinander entwickelt haben: Scott Hamilton, den man nicht mehr vorzustellen braucht, ist ein ganz Großer, eine Legende, eine Galionsfigur des Tenorsaxophons. Der Pianist André Weiss hat trotz seiner jungen Jahre schon mit Eric Alexander, Grant Stewart, Jim Rotondi und Don Menza gearbeitet und wird 2020 für Neuklang eine CD unter eigenem Namen mit Ralph Moore aufnehmen. Der Kontrabassist Joel Locher arbeitet(e) mit Pee Wee Ellis, Joe Magnarelli, Howart Alden, Gerd Dudek, Dusko Goykovich, Biréli Lagrène, Jim Rotondi, Harry Allen, Philip Catherine / zwei CDs unter eigenem Namen bei GLM. Der Überraschungsgast und Kornettist Thimo Niesterok ist sicherlich das Küken in der Runde, überzeugt aber spätestens 2023 durch sein profundes Wissen und seine Reife mit seinem beeindruckenden Debüt unter eigenem Namen auf MONS Records / Zusammenarbeit mit Dan Barrett, Emil Mangelsdorff.

Gewidmet ist dieses Gesamtwerk dem Fotografen Christof Rostert, der tragischerweise im Mai 2023 von uns gehen wird. Seine Konzertfotos im Booklet rahmen die CD würdig ein.

Text: Tonsee Records

  1. Just In Time (J.Styne – B.Comden - A.Green)
  2. I Got Rhythm (G.Gershwin - I.Gershwin)
  3. Wave (A.C. Jobim)
  4. Tonight I Shall Sleep With A Smile On My Face (D.Ellington – I.Gordon - M.Ellington)
  5. All The Things You Are (J.Kern - O.Hammerstein)
  6. Cherokee (R.Noble)
  7. Tenderly (W.Gross - J.Lawrence)

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.