Rasmus Sørensen - Traits

Rasmus Sørensen - Traits
Rasmus Sørensen - Traits

Rasmus Sørensen
Traits

Erscheinungstermin: 15.03.2024
Label: April Records, 2024

Rasmus Sørensen - Traits - bei bandcamp kaufen

jazz-fun`s recap:

Hier gibt es keine sensationellen stilistischen Wendungen. Es ist eine schöne Musik voller Schwung und Lyrik. Das Album ist eine endlose Demonstration des improvisatorischen Einfallsreichtums des Leaders, der auf eine wogende, melodische, manchmal aufregende und gleichzeitig zurückhaltende Art spielt.

Rasmus Sørensen - Grand Piano
Jon Henriksson - Double Bass
Francesco Ciniglio - Drums

April Records hat den aufstrebenden dänischen Pianisten Rasmus Sørensen nicht nur für eine neue Veröffentlichung ("Balancing Act") unter Vertrag genommen, sondern auch für die erste LP und CD seines gefeierten Debütalbums "Traits" aus dem Jahr 2022.

Sørensens kraftvolles Debütalbum wurde in seiner dänischen Heimat aufgenommen und ist inspiriert von der Landschaft, den Gefühlen und der Dynamik seiner Zeit in New York, wo er mit einem Vollstipendium an der renommierten Manhattan School of Music studierte.

Das Album wurde im Juni 2022 in aller Stille über digitale Dienste veröffentlicht, führte jedoch zu einem begeisterten Presseecho und einer fünfzehntägigen Europatournee, die Sørensen zu einer festen Größe in der aufstrebenden internationalen Jazzszene machte.  

Das im ländlichen Dänemark mit Jon Henriksson (Kontrabass) und Francesco Ciniglio (Schlagzeug) aufgenommene Album ist in der Tradition verwurzelt, aber mit einem lebendigen, zukunftsorientierten Sinn für Modernität.

Harmonisch dichte Solo-Piano-Passagen, verspielter Up-Tempo-Swing und komplexe rhythmische Phrasierungen gehören zu den Zutaten, mit denen das Ensemble seine Vision des Trio-Formats präsentiert.

Mit einer Auswahl von Sørensens eigenen Kompositionen klingt die Stimme und das Können des Pianisten als Komponist und Instrumentalist fundiert, versiert und sorgfältig ausgearbeitet, eher nach jemandem, der schon auf eine ganze Karriere zurückblicken kann, als nach einem Debüt.

Mit zwei Alben, die gerade einmal ein Vierteljahr alt sind, scheint 2024 Rasmus Sørensens höchst individuellen Klavierstil einem viel breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Text: April Records

  1. Universe
  2. The Ramble
  3. Traits
  4. Wave Dance
  5. Late Spring
  6. Octagon
  7. Intuitively
  8. The Heights
  9. A Reminder

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.