Rymden & Kork - Rymden + Kork

Rymden & Kork - Rymden + Kork

Rymden & Kork
Rymden + Kork

Erscheinungstermin: 24.02.2023
Label: Jazzland, 2022

Rymden & Kork - Rymden + Kork - bei JPC kaufenRymden & Kork - Rymden + Kork - bei Amazon kaufenRymden & Kork - Rymden + Kork - bei bandcamp kaufen

Bugge Wesseltoft - piano, keyboards
Dan Berglund - bass
Magnus Öström - drums
KORK Orchester

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 hat sich RYMDEN als eines der führenden Klaviertrios der nordischen Jazzszene etabliert. Alle drei Mitglieder blicken auf eine lange und anerkannte Geschichte als Innovatoren im Jazz zurück: Berglund und Öström durch das Esbjörn Svensson Trio und ihre eigenen Projekte (Tonbruket bzw. Magnus Öström Band), Wesseltoft durch seine New Conception of Jazz und andere Projekte. Jetzt, nach mehreren Alben und zahlreichen Konzerten, treffen sie auf KORK, ein Orchester, das in der Lage ist, auf die dreifache kreative Kraft zu reagieren, die RYMDEN so kraftvoll erzeugt. Seit mehr als einem Dreivierteljahrhundert folgt KORK seiner eigenen musikalischen Neugier in allen Genres, vom "Standard"-Orchesterrepertoire, sowohl klassisch als auch zeitgenössisch, bis hin zu Jazz, Rock und Pop. Durch die enge Zusammenarbeit mit NRK ist KORK in der ganzen Welt zu hören, unter anderem beim jährlichen Friedensnobelpreiskonzert und bei den Eurovision Song Contests 1986 und 1996.

Die Kombination von RYMDEN und KORK bringt noch größere Kontraste in die Musik, die bereits ihren Anteil an Licht und Schatten hatte, und eine größere Palette an Texturen, die die Kompositionen bereichern und verfremden. Diese neuen Arrangements erweitern das Ausgangsmaterial und schaffen eine andere musikalische Welt, ohne den ursprünglichen Geist zu opfern. Die Kompositionen, die bereits voll von Dramatik oder meditativen Passagen, Angst oder leichtem Humor, rhythmischem Schwung oder fragmentarischem Ausdruck sind, werden neu gemalt, manchmal mit den leichtesten Nuancen, ein anderes Mal mit dichtem Maximalismus. Die Zusammenarbeit von RYMDEN und KORK mag für manche unerwartet gewesen sein, aber die perfekte Harmonie der Ergebnisse zeigt, dass sie unvermeidlich war.

Text: Jazzland

jazz-fun.de meint:
Wie nicht anders zu erwarten, ist die Musik größtenteils sehr eklektisch und verbindet Jazz- und Rockelemente mit klassisch inspirierten Einlagen. Bemerkenswert sind auch das Temperament der Darbietung, die moderne Rhythmik, die Dynamik und die Spontaneität. All diese Elemente werden von den Musikern des Trios perfekt beherrscht. Die exzellenten Soloparts brauchen wir gar nicht erst zu erwähnen. Ein weiteres großartiges Album, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

  1. Reflections & Odysseus
  2. The space sailor
  3. Sender
  4. Söndan
  5. Pitter patter
  6. Råk - The abyss
  7. Råk
  8. Terminal one
  9. My life in a mirror
  10. Free as a bird

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?