Sara Decker

Sara Decker
Sara Decker, Foto: Pierre Hansen

Biographie

Sara Decker ist eine deutsche Jazzsängerin und Komponistin.

Sara Decker studierte am Konservatorium Maastricht, NL Jazz Gesang bei Sabine Kühlich und Roderik Povel. 2014 ging sie unterstützt durch ein künstlerisches Vollzeitstipendium der renommierten Flubright Kommission für ihr Master Studium an die Manhattan School of Music, New York. Dort studierte sie neben ihren Hauptfachlehrern Gretchen Parlato, Theo Bleckmann und Kate McGarry bei Dave Liebman, Kurt Elling, Phil Marcowitz, Larry Grenadier, Guillermo Klein, Christian McBride, Jim Mc Neely, Maria Schneider und vielen anderen.

Sara Decker verbindet in ihren Eigenkompositionen improvisatorische Jazzelemente mit Popstilistik und präsentiert diese immer abwechslungsreich, gleichzeitig lyrisch und tiefgängig, auf musikalisch höchstem Niveau und betörend arrangiert.

Bekannt für ihren subtilen, dennoch warmen Sound, ihre imposante Range und enge Verbindung zum emotionalen Inhalt der Songs gewinnt Sara fast jedes Jahr Preise: NRW Künstler Stipendium und Young European Talent Award in 2019, Academy Band Montreux Jazz Festival 2018, 2. Platz beim Montreux Jazz Voice competition 2017, European Jazz Award 2015.

Sara schreibt und singt in ihrer eigenen Band 'Sara Decker Group'. Sie arbeitet ausserdem regelmässig in einem Voc & Bass Duo mit dem New Yorker Bassisten Daryl Johns und im Latin Trio 'Yo toco' mit dem spanischen Gitarristen David Minguillon und Jeroen Truyen an der Perkussion

Diskographie

  • poetryfied, 2020
  • Sara Decker Group - Long distance
  • Sara Decker Group - Live in Italy, 2017
  • Sara Decker Group - EP Clouds and birds, 2015
  • Gerd Breuer- Day Breaking OGroove, 2014

Links

Sara Decker Internetseite:
https://www.saradeckermusic.com/

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?