Shuteen Erdenebaatar Quartet - Rising Sun

Shuteen Erdenebaatar Quartet - Rising Sun
Shuteen Erdenebaatar Quartet - Rising Sun

Shuteen Erdenebaatar Quartet
Rising Sun

Erscheinungstermin: 13.10.2023
Label: Motema, 2023

Shuteen Erdenebaatar Quartet - Rising Sun - bei JPC kaufenShuteen Erdenebaatar Quartet - Rising Sun - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Auf diesem Album ist alles auf die enorme Gelehrsamkeit, den ausgeprägten Sinn für Ästhetik und die Erfahrung der Improvisatoren unter der Leitung von Shuteen Erdenebaatar zurückzuführen. Die Bandleaderin schafft Stimmungen, die an Trance grenzen, und entwickelt außergewöhnliche Geschichten. Die Energie, die Frische, die musikalische Gelehrsamkeit und die atemberaubende Technik aller Musiker sind die Werkzeuge, um zu neuen Qualitäten zu gelangen. Dieses Album ist ein Muss für alle, die Jazz als lebendige und sich ständig weiterentwickelnde Musik verstehen. Ein großartiges Album, wir sind begeistert!

Shuteen Erdenebaatar - piano
Nils Kugelmann - bass
Valentin Renner - drums
Anton Mangold - sopranao & alto saxophone, flute

Die in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar geborene Komponistin, Dirigentin und Pianistin Shuteen Erdenebaatar (*1998) bringt mit ihren sehnsuchtsvollen Melodien, angereichert mit tiefgründigen und ausdrucksstarken Harmonien und Rhythmen, einen einzigartigen Klang zu Gehör. Aufgewachsen als klassische Musikerin, begann sie im Alter von 16 Jahren bereits ihr Bachelor-Studium in klassischer Komposition. Unmittelbar nach ihrem erfolgreichen Abschluss kam sie 2018 nach München, um ihren Horizont mit einem Doppelmasterstudium in Jazzklavier und Jazzkomposition an der Hochschule für Musik und Theater zu erweitern. Im Alter von 23 Jahren hat sie bereits zwei Masterstudiengänge und ein Weiterbildendes Zertifikatsstudium Meisterklasse erfolgreich absolviert.

Shuteen Erdenebaatar ist Preisträgerin u.a. des renommierten BMW Young Artist Jazz Award 2022, des Musikstipendiums der Stadt München, des 1. Preises und Publikumspreises des 10. Jungen Münchner Jazzpreises, des Kompositionspreises beim Biberacher Jazzpreis 2022 und des 1. Preises beim Kurt Maas Jazzpreis 2021, wo sie einen Sommerkurs am weltberühmten Berklee College of Music gewann.

Sie spielte mit international renommierten Künstlern wie Kenny Washington, Laurent Maur, Tim Collins, Henning Sieverts und hat unter anderem bei Richie Beirach, Christian Elsässer, Claus Raible und Gregor Hübner studiert. Ihre eigenen Kompositionen wurden bereits in der Münchner Philharmonie oder im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks aufgeführt. Darüber hinaus erhielt sie Kompositionsaufträge von den bedeutendsten Orchestern der Mongolei, wie der Bayan Mongol Big Band, dem Mongolischen Staatsphilharmonieorchester oder dem Symphonieorchester der Mongolischen Staatsoper. Derzeit arbeitet sie als Komponistin und Pianistin an eigenen Projekten wie dem Shuteen Erdenebaatar Quartett, dem Lightville Duo und als Dirigentin ihres neu gegründeten 20-köpfigen, genreübergreifenden Chamber Jazz Orchestra in München.

"Rising Sun" repräsentiert einige meiner Kompositionen, die ich über die letzten Jahre geschrieben habe, seit ich 2018 von Ulan Bator nach München gezogen bin. Es war eine herausfordernde, aber zugleich sehr augenöffnende Reise für mich und ich bin sehr dankbar, dass ich meinen eigenen Weg gefunden habe, meine Gedanken, Empfindungen und Emotionen über die Höhen und Tiefen des Lebens durch Musik auszudrücken. Ebenso dankbar bin ich, dass ich in diesen Jahren diesen wunderbaren Musikern begegnet bin, die meine Musik zum Leben erweckt haben.Diese Aufnahmen haben für mich etwas Fröhliches, Rohes, Energiegeladenes, aber auch etwas Sentimentales und Friedliches, und ich hoffe, dass sie Sie beim Hören auf eine imaginäre Reise mitnehmen."
Shuteen Erdenebaatar

Text: Motema

  1. In a Time Warp
  2. Ups and Downs
  3. Summer Haze
  4. Olden Days
  5. An Answer from a Distant Hill
  6. Rising Sun
  7. Saudade
  8. I’m Glad I Got To Know You

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.