Slawek Dudar - The Colours Of Tonalities

Slawek Dudar - The Colours Of Tonalities
Slawek Dudar - The Colours Of Tonalities

Slawek Dudar
The Colours Of Tonalities

Erscheinungstermin: 12.12.2023
Label: self-released, 2023

Slawek Dudar - The Colours Of Tonalities - bei Spotify anhören Bestellen bei Slawek Dudar

jazz-fun`s recap:

Dies ist eine jener Aufnahmen, die das musikalische Konzept des Künstlers konsequent zum Ausdruck bringen, ohne einen einzigen misslungenen Ton oder einen Moment des Zögerns. Sie beweist auch, wie viel es in einem einzigen Instrument noch zu entdecken gibt, und dass die Musik, die hier entsteht, nicht nur ein weiterer Versuch instrumentaler Zurschaustellung ist, sondern eine ganz bewusste und autonome Musik.

Slawek Dudar - saxophone

Slawek Dudar ist ein in Deutschland lebender polnischer Saxophonist, Absolvent der Jazzabteilung der Musikakademie Wrocław und Saxophonlehrer an der Musikschule - Symphonieorchester Hof, künstlerischer Leiter des Festivals - Hof Jazz Nights in Hof an der Saale. Außerdem ist er Sideman, Komponist und Bandleader des Sławek Dudar Quartetts, Blue Couch, Trylobity und vieler anderer. Als Musiker erforscht er verschiedene musikalische Genres von Jazz, Funk und indischer Musik bis hin zu Film-, Elektronik- und Clubmusik.

Das Saxophon ist ein Instrument, das wie eine Stimme funktioniert und Gefühle und Emotionen wie Gesang vermitteln kann. Mit verschiedenen Taktarten, Tonleitern und unseren inneren Gefühlen und Stimmungen können wir durch Klanggestaltung die Emotionen des Zuhörers beeinflussen. Schon im Mittelalter wurde darauf hingewiesen, dass jede Tonleiter eine andere Wirkung auf die menschlichen Emotionen hat, was Slawek Dudar faszinierte. In der europäischen Musik haben wir 12 Halbtöne, und wenn wir jede Note in eine Durtonleiter oder in die altgriechische ionische Tonleiter umwandeln, erhalten wir 12 Töne.

Das Ziel des Künstlers war es, den unterschiedlichen Charakter und die Stimmung jedes dieser Töne zu zeigen. Jedes Stück auf diesem Album wird in einer anderen Dur-Tonart gespielt und wurde in einer einzigen Aufnahmesitzung eingespielt.

Es ist auch ein Versuch, die Vielfalt und den Reichtum des Saxophonklangs als Soloinstrument zu zeigen, ohne Supereffekte oder Klangbearbeiter. .... Pures Saxophon mit einer sanften Zugabe von natürlichem Raum. Slawek Dudar ist es gelungen, den Reichtum des Saxophonklangs und die Vielfalt der Stimmungen zu zeigen.

Die Musik auf diesem Album ist das Ergebnis einer einzigen Session, die in Echtzeit und ohne so genannte Overdubs entstand. Sie entstand aus verschiedenen Überlegungen und unter dem Einfluss des Augenblicks und wurde spontan am 12. März 2023 in Hof an der Saale, Deutschland, aufgenommen.

Text: Slawek Dudar

  1. B1
  2. FIS2
  3. F3
  4. CFAMG4
  5. E5
  6. CIS6
  7. CBDF7
  8. ES8
  9. AS9
  10. A10
  11. D11
  12. D12
  13. H13
  14. G14
  15. BT1
  16. BT2
  17. BT3

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.