Snarky Puppy - Empire Central

Snarky Puppy - Empire Central

Snarky Puppy
Empire Central

Erscheinungstermin: 30.09.2022
Label: Groundup, 2022

Snarky Puppy - Empire Central - bei JPC kaufenSnarky Puppy - Empire Central - bei Amazon kaufen

Für Snarky Puppy, die genreübergreifende Superband, ist dieses Album eine Rückkehr zu ihren Wurzeln in Dallas, Texas, wo im Jahr 2004 alles begann. Bassist und Hauptkomponist Michael League gründete die Band, die ganz unauffällig als eine Gruppe von College-Freunden im Jazz-Studiengang der University of North Texas begann. Heute werden sie als einer der wichtigsten Akteure in der Welt des Jazz gefeiert, doch wie die Namen der Kategorien für ihre vier Grammy®-Auszeichnungen andeuten (beste R&B-Performance 2014, bestes zeitgenössisches Instrumentalalbum 2016, 2017 und 2021), sind Snarky Puppy mit ihrer ganz eigenen Kombination aus Jazz, Funk und Rock viel mehr als nur eine Jazz Band.

Im Kern repräsentiert die Band die Konvergenz der schwarzen und weißen amerikanischen Musikkultur mit verschiedenen Akzenten aus der ganzen Welt.

25 Mitglieder, die alle ebenfalls als Sidemen (u.a. bei Erykah Badu oder Snoop Dogg), Produzenten (für Kirk Franklin, David Crosby u.a.) und Solokünstler aktiv sind, gehören zu Snarky Puppy. 19 von ihnen haben auf "Empire Central" mitgewirkt, 12 zusätzlich als Komponisten.

Bandleader Michael League hatte dabei die Idee, dieses Album als eine Hommage an Dallas, die Geburtsstadt der Band, die sie als ihre gemeinsame Basis betrachten, zu komponieren. So entstand auf "Empire Central" ein Sound, der Dallas nicht unähnlich ist: groß und kühn, chillig und entspannt, verwurzelt in der heimischen Kultur und gleichzeitig nach außen gerichtet, zukunftsorientiert.

Musikalisch besticht "Empire Central" durch Einflüsse aus Blues, Hard Rock, klassischem Soul, modernem Gospel, Funk, New Tech sowie Fusion und Jazz.

"Unsere Regel ist, dass es nicht so klingen darf wie vorher", erklärt Michael League. "Die Musik muss sich anfühlen, als würde sie sich irgendwo hinbewegen." Seit 2004 hat sich Dallas dramatisch entwickelt, seinen Kunstbezirk erweitert, etwa 1,2 Millionen Einwohner hinzugewonnen, ist zum am schnellsten wachsenden Bevölkerungszentrum der USA geworden. Die Band als versiertes, ehrgeiziges, kulturübergreifendes Ensemble hat sich diese Entwicklung als künstlerisches Motiv für ihr neues Album gesetzt.

Text: Groundup

jazz-fun.de meint:
Pulsierende, melodienreiche Landschaften im Grenzbereich von Jazz, Weltmusik, progressiver Musik und Jazz-Rock. Hervorzuheben ist, dass eine originelle Musik mit eigener Schönheit und eigenem Charakter entstanden ist, in der sich die ausdrucksstarken Persönlichkeiten aller Bandmitglieder widerspiegeln. Die Musiker von Snarky Puppy sind nicht nur Virtuosen an ihren Instrumenten, sondern auch einfallsreiche Melodiker. Darüber hinaus ist die Aufnahmequalität des Tonmaterials hervorragend.

Disk 1

  1. Keep it on your mind
  2. East bay
  3. Bet
  4. Cliroy
  5. Take it!
  6. Portal
  7. Broken arrow
  8. RL's

Disk 2

  1. Mean green
  2. Fuel city
  3. Free fall
  4. Belmont
  5. Pineapple
  6. Honiara
  7. Coney bear
  8. Trinity

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.