Solstein - Solstein

Solstein - Solstein
Solstein - Solstein

Solstein
Solstein

Erscheinungstermin: 07.07.2023
Label: Is it Jazz? Records, 2023

Solstein - Solstein - bei bandcamp kaufen

Mit dem Schlagzeuger Keith Carlock (Steely Dan, Toto, John Legend, Sting) und dem Multiinstrumentalisten Jacob Holm-Lupo (White Willow, The Opium Cartel, Donner) sowie dem aufstrebenden Gitarristen Stian Larsen und den Keyboardern Brynjar Dambo (White Willow) und Bill Bressler ist Solstein ein Projekt, das die groovigere Seite der Fusion mit Elementen aus Prog und Funk verbindet.

Das Projekt entstand, nachdem Holm-Lupo und Carlock mit dem legendären Gitarristen Georg Wadenius an einem Stück für Holm-Lupos Donner-Projekt gearbeitet hatten. Die Zusammenarbeit funktionierte so gut, dass die beiden beschlossen, ein ganzes Album gemeinsam zu produzieren.

Solstein ist kein typisches Fusion-Album der 2020er Jahre. Viele Inspirationen stammen aus dem funkigeren, melodischeren Teil des Spektrums, und die Band zitiert Namen wie The Crusaders, Idris Muhammed, den frühen Bob James und Herbie Hancock aus den 70ern. Da einige der Bandmitglieder aus dem Prog-Bereich kommen, gibt es auch Anklänge an die jazzige Seite des Prog, wie Camel, Happy the Man und einige Bands der Canterbury-Szene. Auch die gemeinsame Vorliebe von Holm-Lupo und Carlock für Steely Dan scheint in einigen Stücken durch.

Vor allem aber ist Solstein eine Spielwiese für die Musiker, auf der jeder freie Hand hat, das zu tun, was er für die Musik für notwendig hält. Wenn es allen ein Lächeln ins Gesicht zauberte, war es richtig. Das Ergebnis ist ein Album, das zugänglich und doch abenteuerlich, farbenfroh, groovig und mitreißend ist.

Text: Is it Jazz? Records

jazz-fun.de meint:
Das Album wird von rockigen Klängen und Rhythmen dominiert. Prog-Rock auf sehr hohem Niveau.

  1. Intersection
  2. Oriental Folk Song
  3. Southwester
  4. The Night Owl
  5. Siriusly
  6. February 9th
  7. The Creeper
  8. Hamada

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.