SooJin Suh

SooJin Suh
Soojin Suh, Photo: Seung Yeol Nah

Biographie

Soojin Suh (* 1984 in Seoul) ist eine südkoreanische Jazzmusikerin.

SooJin hat sich einen Ruf als eine der vielversprechendsten Schlagzeugerinnen in Seoul erarbeitet.

SooJin hat sich als eine der vielversprechendsten Schlagzeugerinnen in Seoul einen Namen gemacht. Als Leaderin veröffentlichte sie 2014 "The Moon In Your Hand", 2018 "Strange Liberation", 2020 "Colorist" und 2021 "Roots To Branches", die ihr vielfältiges musikalisches Spektrum zeigen. Sie ist auch Mitglied des Near East Quartet, das im August 2018 bei ECM veröffentlicht wurde.

Mitte 2020 präsentiert Suh die Trio-Produktion Colorist mit dem Pianisten Jaehun Kang und dem Bassisten Young Hoo Kim; die Idee hinter diesem Trio ist es, eine Gruppe zu haben, die dynamisch arbeitet und ihren „melodischen Atem“ mischt, ein Schlüsselkonzept der traditionellen koreanischen Musik. 2021 veröffentlichte sie mit ihrem Chordless Quartet (mit Hoo Kim, Sunjae Lee, Daniel Ko) das Album Roots to Branches.

Diskographie:

  • Roots To Branches, 2021
  • Colorist, Colorist Trio, 2020
  • Embrace, Baum Sae/ Soojin Suh, 2020
  • Strange Liberation, Chordless Quartet, 2018
  • The moon in your hand, SooJin Suh, 2015

Links

SooJin Suh Internetseite:
https://soojinsuhmusic.com/

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.