Stefan Poetzsch Ensemble

Stefan Poetzsch Ensemble
Stefan Poetzsch Ensemble

Biographie

Zeitgenössische Musik, Elektronik, Raumkonzepte

Erstmalig trat dieses Ensemble 2001 als 14 köpfige Percussiongruppe auf dem „Tanzraum 2“ Festival Nürnberg in Erscheinung.

Es folgten Aufführungen mit „Sextett 1“ für Streichquartett, Klavier und Schlagzeug, die Auftragskomposition „Rhythmuslaboratorium" für den Bayerischen Rundfunk, das Streichquartett „Monsieur Gastaud“ und "Septett für 4 Musiker, 2 Tänzerinnen und Bildkompositionen".

Weitere Produktionen wurden vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten und oftmals gesendet; so auch die Komposition "Licht An!", zusammen mit der Bettina Essaka Dance Group und der Rauminstallation von Michael Meinhardt (Produktion während der Uraufführung auf den "Tagen für Neue Musik Bamberg 2007").

2010/11 wurde das Stück "Verzögerungen" vom BR produziert.
 
2010 erschien die CD "light on" ("Licht An!" und "Rhythmuslaboratorium") bei Ravello Records/USA

Wechselnde Ensemblemitglieder:

Bettina Essaka (Choreographie/Tanz)
Jürgen Brauner (Klavier)
Benjamin Boone (Saxophone)
Konstanze Beyer (Violine, Barockvioline)
Ha - Yang Kim (Violoncello)
Rony Mausolf (Violine)
Irene v. Fritsch (Violoncello)
Peter Ajtay (Schlagzeug/Percussion)
Hermann Stengel (Schlagzeug/Digital Drums)
Sulis Hukkelhoven (Tanz)
Lia Zula P. (Tanz)
u.a.

Ensemble - Diskographie

Links

Stefan Poetzsch Ensemble Internetseite:
http://www.stefanpoetzsch.com/---Poetzsch-Ensemble.html

Einen Kommentar schreiben