Susan Weinert & Martin Weinert - Fjord

Susan Weinert & Martin Weinert - Fjord

Susan Weinert & Martin Weinert
Fjord

Erscheinungstermin: 10.04.2015
Label: Tough Tone Records, 2015

Susan Weinert & Martin Weinert - Fjord - bei JPC kaufenSusan Weinert & Martin Weinert - Fjord - bei Amazon kaufenSusan Weinert & Martin Weinert - Fjord - bei iTunes kaufen

„Stil ist das was bleibt, wenn die Mode geht.“ Wolfgang Joop

Diese Worte beschreiben trefflich das künstlerische Werk der Gitarristin und Komponistin Susan Weinert. Sie hat sich nie nach gängigen Trends oder dem Mainstream gerichtet, sondern konsequent und zielstrebig die Weiterentwicklung ihrer eigenen künstlerischen Identität in den Focus ihrer Arbeit gestellt. So verwundert es nicht, dass sich ihre Musik nicht in Genre-Schubladen zwängen lässt. In mehr als 3000 Konzerten rund um den Globus hat sich Susan Weinert einen festen Platz in der internationalen Musikwelt erspielt.

Seit 1992 veröffentlicht Susan Weinert ihre Musik auf Tonträgern, 12 sind es mittlerweile an der Zahl. Ihre Musik entwickelte sich in dieser Zeit in beeindruckender Weise weiter und ihre individuelle Handschrift als Komponistin kristallisiert sich in immer stärker werdender Klarheit heraus. Klangen die ersten Alben in den 90er Jahren sehr wild und rau, mit verzerrten Sounds und treibenden Schlagzeug-Rhythmen, so brachte die Jahrtausendwende eine Hinwendung zur akustischen Musik, welche die Nylon-String Gitarre in den Vordergrund rückte und mit ihr die Künstlerin in einem ganz anderen Licht erscheinen ließ.

Plötzlich sind es die zarten Klänge, die dominieren, die Songstrukturen lassen sehr viel Luft und Raum, die Musik ist schwebender geworden und Schlagzeug & Percussion weben einen elegant grazilen Rhythmusteppich dazu. Sehr oft nutzt Susan Weinert die sehr viel Freiraum erlaubende Duobesetzung, zusammen mit ihrem Mann Martin am Kontrabass, um aus diesem kammermusikalischen Kontext heraus ihre Kompositionen zu entwickeln. Mit dem FJORD Album erfüllt sich Susan Weinert den lange gehegten Wunsch ein Album gemeinsam mit ihrem Ehemann Martin zu gestalten und ihn dazu zu bringen ebenfalls zu komponieren. Mit „Das Windrad“ und "Tanz der Schmetterlinge" steuert Martin Weinert 2 der insgesamt 12 Songs des Albums bei.

Auf drei ihrer bislang erschienen Alben suchte Susan Weinert bereits die Nähe zur menschlichen Stimme. Auf dem im Jahre 2000 erschienen Album Point Of View arbeitete sie mit dem Gesangsvirtuosen Michael Schiefel zusammen. 2004 und 2006 erschienen dann mit Running Out Of Time und Dancing On The Water zwei zusammenhängende Alben, auf denen der Sänger Francesco Cottone Texte zu den Kompositionen von Susan Weinert schrieb und auf den Alben vorträgt. Während Running Out Of Time einen ganz klaren Bezug zum Art-Rock, mit all seinen kunstvollen Inszenierungen, herstellt, rückt Dancing On The Water den kammermusikalischen Aspekt in der Triobesetzung ohne Rythmusinstrument in den Vordergrund.

Auch auf ihrem 12. Album FJORD hat Susan Weinert wieder eine faszinierende Stimme für sich entdeckt. In der Norwegerin Torun Eriksen fand sie eine kongeniale Partnerin, die sich mit ihrer weichen Stimme und den tiefgründigen Texten mehr als ideal in die Kompositionen Susan Weinert's einfügt. Auf 5 Songs brilliert Torun Eriksen mit ihrer wunderschönen Stimme und erzählt geheimnisvolle, lustige und traurige Geschichten mitten aus dem Leben, die die Seele tief berühren und noch lange dort bleiben.

Doch FJORD ist kein Vokal Album, neben Torun Eriksen wirken 3 hervorragende polnische Musiker mit. Der Saxophonist Andrzej Olejniczak, der Schlagzeuger Cezary Konrad und der Pianist Leszek Możdżer verleihen dem Album eine ganz eigene Note. Julia Hülsmann ist am Electro Piano zu hören und die Percussionisten David Kuckhermann und Joss Turnbull sowie der junge Florian Schneider am Schlagzeug unterlegen die Werke mit einem spannend und einfallsreich geknüpften Rhythmusteppich.
Mit allen mitwirkenden Musikern verbindet Susan eine langjährige Freundschaft und sie alle auf einem Album vereint zu sehen ist die Erfüllung eines Traumes.

FJORD ist kein Gitarren Album. Geschickt setzt die Gitarristin ihr Instrument als Teil eines großen Ganzen ein, überzeugt mit melodiösen Soli und überlässt sich ganz dem Fluss der Musik. Ihr kompositorisches Talent erblüht auf FjORD in besonderem Maße und die illustre Schar der Gäste bringt, von Susan Weinert eindrucksvoll inszeniert, eine besondere Vielfalt an Stimmungen und Klängen in den Sound des Werkes mit ein.

Mit diesem Album spinnt die kreative Künstlerin den Faden konsequent weiter, zieht voran auf ihrem Weg ihre ganz tief aus ihrem Inneren kommenden musikalischen Ideen kompositorisch festzuhalten und sich so der Außenwelt künstlerisch mitzuteilen. Aus FJORD spricht eine Form von Reife, aus der jungen "Primaballerina auf den Gitarrensaiten" von einst ist eine selbstbewusste Frau in der Lebensmitte mit viel Erfahrung geworden, eine Künstlerin die sich nicht mit bereits Erreichtem zufrieden gibt, die ständig in Bewegung ist auf der Suche nach dem noch nicht Gesagten. Es ist spannend und bereichernd sie auf FJORD auf ihren musikalischen Reisen zu begleiten. Für den edlen Klang des Werkes zeichnet sich wieder einmal der Großmeister aus Oslo Jan Erik Kongshaug verantwortlich.

  1. Martin
  2. Das Windrad
  3. Fjord
  4. Ein Sommertag
  5. The Circus
  6. Die unvergesslichen Tage
  7. On The Beach
  8. Das Berühren Deiner Hand
  9. Where All Things Start
  10. Tanz der Schmetterlinge
  11. Back to The Light
  12. Die Lilie

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.