Susanna Aleksandra - The Siren

Susanna Aleksandra - The Siren

Susanna Aleksandra
The Siren

Erscheinungstermin: 29.01.2021
Label: Eclipse Music, 2020

Susanna Aleksandra - The Siren - bei Amazon kaufen

Susanna Aleksandra - lead vocal
Joonas Haavisto - piano, synthesizer
Joonas Tuuri - double bass
Ville Pynssi - drums
Abdissa “Mamba” Assefa - percussion (on 5)

"The Siren" ist ein frischer Hauch von Jazz-Pop-Songs der estnischen Sängerin Susanna Aleksandra. Elegante Songs, die die Stärke und den Charme von Frauen zelebrieren, die grenzenlose Kraft der Liebe, die heilen kann, und die Akzeptanz vergangener Fehler, alles durchdrungen von Susannas natürlich warmer Stimme und der ihr innewohnenden Positivität. "The Siren" enthält eine breite Palette an Eigenkompositionen, einen Jazz-Standard und ein finnisches Volkslied.

Musikalisch ist "The Siren" eine sanfte Mischung aus dem preisgekrönten Steinway Artist, Joonas Haavisto am Klavier und Synthesizer, Joonas Tuuri am Kontrabass und Ville Pynssi am Schlagzeug. The Siren" wurde von Susanna, Joonas Haavisto und einem der führenden finnischen Perkussionisten, Abdissa "Mamba" Assefa, co-produziert, der auch auf Track #5 "Summer Came Early" mitspielt.

Meistens werden mit Sirenen verführerische Kreaturen des Meeres beschworen, die mit ihren unwiderstehlichen Stimmen Seeleute in die trüben Tiefen locken würden. Aber Susannas Song "The Siren" wurde durch eine zufällige Begegnung in einem Pariser Kaufhaus mit einer pensionierten Tänzerin und Choreografin inspiriert, die ihren eigenen Charme bei Susanna hinterlassen hat. Musikalisch ist "The Siren" ein Jazz-Walzer mit einem modernen Twist, der eine imaginäre Szene dieser Tänzerin in voller Fahrt in ihrer Jugend auf den Bühnen von Paris darstellt. Susanna erklärt: "Ich ging in ein Geschäft, um einen Hut zu kaufen, und kam mit einer anderen Kundin ins Gespräch, einer echten Pariser Dame um die 60 Jahre. Wir wurden Freunde, sie gab mir ihre Visitenkarte mit einem Foto von ihr in ihrer Jugend. Sie hielt eine elegante Pose, die für sie so leicht aussah... Die Sirene ist eine Metapher für eine Frau, die so elegant aussieht, gleichzeitig aber viel innere Stärke besitzt. “

Musik hat die Kraft zu heilen. "The Love Song" ist eine Erinnerung an die positive Wirkung, die Liebe hat. Mit Text und Musik von Susanna Aleksandra, arrangiert von Joonas Haavisto, ist "The Love Song" ein Pop-Jazz-Crossover-Song über das Akzeptieren wahrer Liebe und die Bereitschaft, sich voll und ganz in eine Beziehung zu investieren und war Finalist beim finnischen Songwriting-Wettbewerb Unelmastudio.

"The Siren" enthält auch den Jazz-Standard "Blame It On My Youth", geschrieben von Oscar Levant mit einem Text von Edward Heyman, und hat für Susanna eine besondere Bedeutung: "Es ist ein zeitloser Song mit einer zeitlosen Botschaft. Für mich ist es eine Geschichte darüber, vergangene Fehler zu akzeptieren und Selbstakzeptanz zu lernen. Wir sollten die Gefühle, die wir erlebt haben, nicht bedauern, sondern dankbar für sie sein und daran wachsen."

"The Siren" hat eine wunderschöne Interpretation eines beliebten finnischen Volksliedes namens "A Rose of the Valley" mit seiner Metapher eines Jungen, der eine wunderschöne Rose findet, die er nie vergessen wird, aber da er ein armer Wanderer ist, bleibt sie nur ein schöner Traum. "I Will" ist der bedingungslosen Liebe von Eltern zu ihren Kindern gewidmet und wurde in einem spontanen Moment während einer Zugfahrt geschrieben.

Susanna Aleksandra wurde in Estland geboren und reiste viel, um in Paris und LA zu arbeiten und zu studieren, bevor sie sich in Finnland niederließ, wo sie ihre neue Jazz-Heimat gefunden hat und mit einigen der angesehensten finnischen Top-Jazzmusikern zusammenarbeitet und die Bühne teilt. Dazu gehören Holger Marjamaa (Pianist von Chris Botti), Trompeter Jukka Eskola, Gitarrist Teemu Viinikainen, Pianistin Riitta Paakki und Schlagzeuger Jussi Lehtonen.

Susanna sagt: "Ich habe das Gefühl, dass die Musik die treibende Kraft für meine persönliche Entwicklung war. Sie hat mich Selbstakzeptanz, Freundlichkeit und die "Okayheit" gelehrt, Risiken einzugehen und Fehler zu machen. Das Singen, Komponieren und Schreiben von Texten hilft mir, die Welt zu verarbeiten und mich mit ihr auseinanderzusetzen."

Text: Eclipse Music

jazz-fun.de meint:
Dieses Album hat das Potenzial, ein Hit in seiner Kategorie zu werden. Es lohnt sich, zu diesem Album zu greifen, um zu sehen, wie man Musik genießen kann, wie man singen kann, wie man Freude zeigen kann, übertragen in Noten und Strophen.

  1. The Siren (Susanna Aleksandra Veldi)
  2. Your Path (Joonas Haavisto)
  3. Clumsy (Susanna Aleksandra Veldi)
  4. Blame it on My Youth (Oscar Levant/Edward Heyman)
  5. Summer Came Early (Susanna Aleksandra Veldi)
  6. The Love Song (Susanna Aleksandra Veldi)
  7. Souls of the Night (Joonas Haavisto)
  8. Ever Afters (Susanna Aleksandra Veldi)
  9. Let’s Call it a Day (Susanna Aleksandra Veldi)
  10. Ruusu Laaksossa (Finnish folk tune arr. by Joonas Haavisto)
  11. I Will (Susanna Aleksandra Veldi / Joonas Haavisto)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?