The Electrik Rendezvous - Warrior

The Electrik Rendezvous - Warrior

The Electrik Rendezvous
Warrior

Erscheinungstermin: 25.01.2019
Label: Inakustik, 2018

The Electrik Rendezvous - Warrior - bei JPC kaufenThe Electrik Rendezvous - Warrior - bei Amazon kaufen

Gumbi Ortiz - Percussion
Luis Alicea - Drums
Elias Tona - Bass
Justino Walker - Gitarre
Larue Nickelson - Gitarre

Heißt ein Album „Warrior“, sind schwermetallische Wacken- Klänge zu erahnen. Aber da liegt der geneigte Hörer falsch, sobald er oder sie das Album von Electrik Rendevouz eingeschoben hat. Die Band aus Florida hat sich nach einem Album von Al Di Meola benannt, und damit ist die Richtung in den Bereich Jazz Fusion vorgegeben. Kopf der Band ist der Percussionist Gumbi Ortiz, der seit mehr als 30 Jahren mit Di Meola unterwegs ist und hier ein eigenes Projekt vorlegt – und dabei zwei Kompositionen des berühmten Kollegen mitnimmt. Gitarre spielen auf „Warrior“ mit allerlei Effektgerätschaft LaRue Nickelson und Justino Lee Walker. Sie liefern wie die ganze Band ordentlich differenzierten Lärm, der so retro ist wie die Stückauswahl, die zu Jaco Pastorius (Weather Report) führt und Hits wie „Crosstown Traffic“ (Jimi Hendrix) und „I‘m A Man“ (Spencer Davis) in aufwendige Arrangements verpackt. Bei denen sich jeder aus der Band freispielen darf. Alle Wege der Musiker führen mal mehr, mal weniger zu Al Di Meola bis hin zum Geiger Evan Garr, der ein Gastspiel auf dem Album hat.

Kopf von The Electrik Rendezvous ist Gumbi Ortiz. Mit seiner von Latin beeinflussten Perkussion erweckt er die Coversongs, die sein musikalisches Leben begleitet und beeinflusst haben, zu neuem, frischen Leben. So ist es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Songs aus dem Repertoire von Al Di Meola stammt. Mit ihm spielt er nach wie vor seit über 30 Jahren Fusion, es verbindet sie neben dieser musikalischen Partnerschaft auch eine ebenso lange andauernde Freundschaft.

  1. Chasin' The Voodoo
  2. Crosstown Traffic
  3. Everybodyʼs Everything
  4. Not The Trick
  5. I'm a Man
  6. Teen Town
  7. Sorceress
  8. Dinner Music Of The Gods
  9. Race With Devil On Spanish Highway

Einen Kommentar schreiben