The Jazz Defenders - Scheming

The Jazz Defenders - Scheming

The Jazz Defenders
Scheming

Erscheinungstermin: 31.01.2020
Label: Haggis, 2019

The Jazz Defenders - Scheming - bei JPC kaufenThe Jazz Defenders - Scheming - bei Amazon kaufen

Nick Malcolm - Trumpet
Nicholas Dover - Saxophone
George Cooper - Piano, Wurlitzer, Organ & Percussion
Will Harris - Double & Electric Bass
Matt Brown - Drums

Das Debütalbum von The Jazz Defenders erscheint bei Haggis Records, dem von der britischen Funkband The Haggis Horns gegründeten Label. Jazz war schon immer ein massiver Teil dessen, worum es bei The Haggis Horns geht, daher passte diese Ehe perfekt.

"The Jazz Defenders" sind eine Gruppe, die aus einer tiefen Liebe zu Blue Note Records hervorgegangen ist - insbesondere zu den Hard-Bop-Aufnahmen von Horace Silver, Hank Mobley, Lee Morgan und Art Blakey. Diese Platten wurden aus gutem Grund hoch geschätzt - eingängige Bläsersätze und unglaubliche Musikalität in Verbindung mit Rudy Van Gelders technischen Fähigkeiten bedeuten, dass sie für immer als Klassiker des Genres gelten werden. Die Jazz Defenders sind eine Gruppe, die das Vermächtnis dieser Aufnahmen "verteidigen" und gleichzeitig ihre eigene originelle Identität und ihr unverwechselbares Flair entwickeln würden. Die Musik, die sie zusammen produzieren, ist ein moderner Soul-Jazz auf diesem klassischen Hard Bop und transportiert mühelos den Geist der goldenen Blue Note-Ära des Jazz.

Die Gruppe ist das Ergebnis der Idee des dynamischen Pianisten und Komponisten George Cooper, der mit nur 31 Jahren bereits ein umfassendes Repertoire an musikalischen Referenzen gesammelt hat, darunter Hans Zimmer, Nigel Kennedy, U2, Slum Village, The Haggis Horns und das Abstract Orchestra. Die aktuelle Besetzung, die einige der besten Spieler Großbritanniens umfasst, besteht aus Nick Dover (Tenorsaxophon), Nick Malcolm (Trompete), Ian Matthews (Schlagzeug), Will Harris (Bass) und George Cooper (Klavier). Als eigenständige Session-Musiker haben die Bandmitglieder mit einer Vielzahl international anerkannter Künstler wie Andy Sheppard, Clark Tracey, Get The Blessing, Pee Wee Ellis, Massive Attack, Rodriguez und Nostalgia 77 zusammengearbeitet und an Veranstaltungsorten wie Ronnie Scott's, The Jazz Cafe & The 606 Club gespielt.

  1. Top down tourism
  2. Everybody's got something
  3. Scheming
  4. I bought it on the moon
  5. Late
  6. Hawkeye Jorge
  7. Costa del lol
  8. Rosie Karima
  9. She'll come round
  10. Brown down

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.