The Mezza Milzow - Project - Corona-Edition

The Mezza Milzow - Project - Corona-Edition
The Mezza Milzow - Project - Corona-Edition

The Mezza Milzow - Project
Corona-Edition

Erscheinungstermin: 29.09.2023
Label: Mezza Milzow- Project, 2023

The Mezza Milzow - Project - Corona-Edition - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Keine der Lösungen, weder melodisch noch in Bezug auf andere Elemente des musikalischen Werks, ist in irgendeiner Weise innovativ oder bahnbrechend.  Aber das soll kein Vorwurf sein. Die Songs verwirklichen einfach eine bestimmte Vision von Klanggeschichten und dienen gleichzeitig als Leinwand für die Präsentation der makellosen Jazzfähigkeiten und wunderbaren Improvisationen dieser hervorragenden Musiker. Ich empfehle dieses Album den Liebhabern des Jazz, der fest in der Tradition des letzten halben Jahrhunderts verwurzelt ist, vor Energie strotzt und dank des gelungenen kompositorischen Rahmens im Gedächtnis bleibt. Hier gibt es keine überflüssige Note, ein großartiges Album!

Das dritte gemeinsame Album des deutschen Saxophonisten David Milzow und des italienischen Pianisten Vittorio Mezza entstand zum Zeitpunkt seiner Entstehung Ende November 2021 unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie, und entsprechend lakonisch lautet der Titel: "The Mezza Milzow-Project/Corona-Edition".

Die kompositorische Arbeit von David Milzow für das Ensemble wurde durch das Stipendienprogramm des Musikfonds e. V. im Rahmen von "Neustart Kultur" gefördert. Die anschließende Audioproduktion sowie das live im Internet übertragene Online-Konzert konnten durch das umfangreiche Kulturförderprogramm "Niedersachsen dreht auf!" des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur realisiert werden. Musikalisch hat das Duo Mezza-Milzow dabei seinen besonderen Kompositionsstil profiliert weiterentwickelt: mal dynamisch-extrovertiert, mal romantisch-lyrisch, aber immer rhythmisch mitreißend mit der "großen" Melodie, präsentieren die beiden Protagonisten nun ihre aktuelle Interpretation von European Creative Jazz!

Durch die Neuaufnahme des Percussion-Virtuosen und Latin-Grammy-Preisträgers Nene' Vasquez erreicht die Band einen bisher nicht gehörten, klanglich "farbigen" und rhythmisch auf besondere Weise bereicherten Bandsound. Besonders deutlich wird diese neue Qualität in den dynamischen Titeln von David Milzow mit "Soprano Alliance", dem melodisch eingängigen und harmonisch raffiniert neue Wege beschreitenden "Samba De MMEQ", aber auch in der im Zeitlupentempo gespielten "Ballad in the dark".

David Milzow präsentiert sich als Komponist und Instrumentalist auf Tenor-, Bariton- und Sopransaxophon mit virtuoser Ausdruckskraft. Vittorio Mezza erweist sich in seinen ausgefeilten Kompositionen und vielgestaltigen Improvisationen zunehmend als "Romantiker".

Text: Mezza Milzow- Project

  1. Soprano Alliance
  2. La Leggerezza Del Caso
  3. Short Story Reggae
  4. Divieti Intangibili
  5. Samba De Mmeq
  6. Ballad In The Dark
  7. Dasein
  8. In Acque Immortali

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?