The Next Movement - The Next Movement

The Next Movement - The Next Movement

The Next Movement
The Next Movement

Erscheinungstermin: 10.09.2021
Label: Leopard, 2021

The Next Movement - The Next Movement - bei JPC kaufenThe Next Movement - The Next Movement - bei Amazon kaufen

Powergeladenes Album der hochtalentierten Schweizer Funk-Formation um J.J. Flueck (The James Brown Tribute Show, Greis, Nicole Bernegger), Pascal „P“ Kaeser (The James Brown Tribute Show, Pat Metheny, Keith Harris, Claude Diallo) und Sam Siegenthaler (The James Brown Tribute Show, Prince Tribute Show, Soulvision Allstars, William White). Selbstbetitelt wird auf diesem Album, welches genauso gut aus der Funkszene der Metropole Minneapolis stammen könnte, ein eingängiger und frischer Mix aus Funk und Soul mit Fusion-Einflüssen kreiert.

Bereits seit 2003 treffen die drei in der Schweiz etablierten, an renommierten Musikhochschulen (Berklee College Of Music, Musikhochschule Basel, Jazzschule Luzern) studierten und mehrfach ausgezeichneten Musiker J.J. Flueck, Pascal „P“ Kaeser und Sam Siegenthaler in unterschiedlichen Besetzungen wie der James Brown Tribute Show oder als Studio und Livemusiker für Künstler wie Nicole Bernegger, Greis oder William White immer wieder aufeinander, ehe sie vereint durch die Begeisterung für Funk, R&B, Blues und Jazz beschlossen, selbst eine Band mit eigenen Songs zu gründen - The Next Movement war geboren.

Schon mit dem Debütalbum „Loud“ (2018) wurde europaweit getourt, direkt nach einer fulminanten Performance am GG Jazz Festival in Russland wurde schon an neuen Songs gearbeitet. Vor allem um soulige und jazzige Elemente erweitert, ist der Nachfolger „The Next Movement“ ein noch reiferes, vollends aus produziertes und unwiderstehlich zum Tanzen einladendes Funk-Album mit Reminiszenzen an Größen wie James Brown, Prince, Jimi Hendrix oder Miles Davis, das vom ersten Hören an fesselt und die Beine nicht stillhalten lässt. Wie eine neue Produktion aus der Szene der Metropole Minneapolis wirkt das Album - in spielerischer und tontechnischer Perfektion.

Text: Leopard

jazz-fun.de meint:
Das Album ist lebendig, funky und groovy, ohne einen Moment der Ruhe. Tolle Musik nicht nur für Abendpartys und Events.

  1. See No Limits
  2. Love Confessions
  3. Through The Middle
  4. Spring (Not As Planned)
  5. Stab Somebody Else
  6. Late Spring (Sober, But Drunk)
  7. The Glorious Return Of The Funk
  8. Come Together
  9. Sub Bass
  10. Summer (But Different)
  11. Sx Fnk
  12. Can't Wait A Day
  13. Higedance
  14. Late Summer (I Guess I Was Here Before)
  15. Understood
  16. Early Autumn (Everything Gonna Be Alright)
  17. She Put A Spell On Me Adm
  18. Early Winter (Tnm Party)
  19. Winter feat. Tumbleweed (The Longest Snare in The World)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?