Tony Liotta - Visions

Tony Liotta - Visions
Tony Liotta - Visions

Tony Liotta
Visions

Erscheinungstermin: 09.06.2023
Label: Leopard, 2023

Tony Liotta - Visions - bei JPC kaufenTony Liotta - Visions - bei Amazon kaufen

Der renommierte Schlagzeuger Tony Liotta veröffentlicht sein neues Album „Visions“ gemeinsam mit Sänger Louis Virie Blanche und Musiker Enrico Santacatterina. „Visions“ ist eine Hommage an den Soul- und R&B-Sound der 70er Jahre, geprägt durch Liottas einzigartigen und unverwechselbaren Groove.

Der italienische Schlagzeuger Tony Liotta zählt zu den renommiertesten SchlagzeugerInnen der Musikbranche. Der Musiker ist in Amerika mit der Musik von Frank Sinatra, Count Basie und dem weltbekannten Jazz-Schlagzeuger Buddy Rich aufwachsen. Später erhielt Tony Liotta unterricht bei Rich, der seinen Stil nachhaltig geprägt hat. In Studios bekannt als „First Take Drummer“, wird Liotta von der Presse als „deutsche Antwort auf Billy Cobham“ betitelt und mit Jazzgrößen wie Miles Davis verglichen. Bereits im Alter von 10 Jahren hatte der Schlagzeuger seinen ersten Auftritt im Madison Square Garden, welchen er als Beginn seiner Karriere bezeichnet. Liotta arbeitete bereits mit vielen bekannten MusikerInnen wie Zoro oder John C. Marshall zusammen, ist auf unzähligen Veröffentlichungen zu hören und brachte selbst mehrere Alben heraus.

In Deutschland betreibt der in Dortmund lebende Musiker seine internationale Schlagzeug- und Percussion Akademie, die „Tony Liotta Drumschool“. Dort bietet Liotta sowohl Unterricht als auch Workshops für verschiedene Leistungsstufen in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch an. Zudem arbeitet er als Musikdirektor, Produzent und Vocal Coach. So testete der Schlagzeuger die Akustik im Dortmunder Konzerthaus, produzierte die Stadthymne für die Dortmunder Love Parade und führte diese live auf dem Friedensplatz auf. Die Erfahrungen, die er durch sein Engagement sammelt, sind auch in sein neues Album eingeflossen. Mit Louis Virie Blanche und Enrico Santacatterina an seiner Seite, ist „Visions“ ein außergwöhnliches Album, das an den Soul und R&B der 70er Jahre erinnert. Durch den einzigartigen und funkigen Groove von Liotta, ist „Visions“ ein Meisterwerk und nicht nur für jeden Schlagzeug-Liebhaber ein Muss.

Text: Leopard

jazz-fun.de meint:
Musik auf höchstem Weltniveau. Ein weiteres Tanzalbum, das perfekt zu Sommer, Party und Spaß passt.

  1. Living With The Cost Of Living
  2. I Don't Want No Lies
  3. Love Returns
  4. People Get Ready / Don't Forget To Forget / Remember To Remember
  5. Jungle Juice
  6. I Don't Belong To You
  7. The Moon Advances
  8. All My Life With U
  9. Theory Of Love
  10. Loves Divine
  11. You Spin Me Around
  12. Walk Alone
  13. Noo Noo
  14. Funky Donkey (Bonus Track)

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Menge |

Ich möchte hier konstruktive Kritik äußern.
Die Verlinkung ist absoluter Mist und macht keinen Spaß auf mehr. Kenne Tony Liotta nicht und wollte mir, zwecks möglichen Konzertbesuches, seine Musik mal anhören.
Alle Verlinkungen endeten in einer endlos Werbeschleife... zu hören (!) war NULL...
Große Kacke so etwas 😬😬😤

Antwort von Jacek Brun

Vielen Dank für diese sehr "konstruktive" Kritik. Jeder, der diese Links anklickt, wird wissen, was er von Ihrem Beitrag zu halten hat.
Mit freundlichen Grüßen

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.