Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
https://www.jazzfirst.de

Navi-Adresse:
82256 Fürstenfeldbruck, Zisterzienserweg

Das Veranstaltungsforum Fürstenfeld zählt mit bis zu 300.000 Besuchern jährlich zu den führenden Kultur- und Tagungszentren Süddeutschlands. Eingebettet in das Areal eines ehemaligen Zisterzienserklosters ist das Veranstaltungszentrum der Stadt Fürstenfeldbruck dank seiner besonderen Atmosphäre und seiner perfekten Infrastruktur eine ideale Spielstätte.

Die prächtige Barockanlage mitsamt der imposanten Klosterkirche, den schönen Höfen und Gärten begeistert Besucher stets aufs Neue. Überdies wissen Fürstenfeld-Gäste die gepflegte Gastronomie, die gute Verkehrsanbindung sowie rund 1.000 kostenfreie Parkplätze (Navi-Adresse: 82256 Fürstenfeldbruck, Zisterzienserweg) zu schätzen.

Das Veranstaltungsforum Fürstenfeld liegt 25 km von Münchens Stadtmitte entfernt. Die S-Bahnlinie 4 bietet eine regelmäßige Verbindung nach München im 20-Minuten-Takt; die Station „Fürstenfeldbruck“ liegt rund zehn Minuten Fußweg entfernt. Die Buslinie 815 hält direkt am Veranstaltungsforum.

Der historische Dachstuhl und eine bewusst warme Farbgebung verleihen dem Kleinen Saal seine besondere Atmosphäre. Der Raum verfügt über eine ausgezeichnete Akustik, er ist behindertengerecht, klimatisiert und technisch erstklassig ausgestattet.

Events

19.12.2018 (Mittwoch)

Jazzfirst: Pat Appleton Quintet - A Higher Desire - Veranstaltungsforum Fürstenfeld

20:00

Pat Appleton ist die Stimme des Lounge-Jazz-Kollektivs DePhazz. Für ihre Zusammenarbeit mit der Jazzkantine und den Nighthawks wurde sie jeweils mit einem „German Jazz Award“ ausgezeichnet. Seit mittlerweile zehn Jahren aber macht die deutsch-libanesische Künstlerin auch in eigener Sache auf sich aufmerksam und hat 2017 ihr drittes eigenes Album „A Higher Desire“ aufgenommen.

Artikel lesen

23.01.2019 (Mittwoch)

Jazzfirst: JÜTZ - hin & über - Veranstaltungsforum Fürstenfeld

20:00

Ausgehend von alpinen Tänzen und Weisen, über tonale Ab- und Umwege, stellt JÜTZ die gesamtalpine Folklore kopfüber in den Rahmen einer ungenierten, alle Sinne beanspruchenden Klangkonferenz. Es wird gejodelt, gezupft, gestrichen, kaschiert und verfärbt. Das zur Hälfte aus der Schweiz und aus Tirol stammende Ensemble bewahrt respektvoll eine lange gepflegte Tradition alpiner Volksmusik und öffnet sie zugleich für zügellose Improvisationen.

Artikel lesen

27.02.2019 (Mittwoch)

Jazzfirst: Florian Weber - Solo - Veranstaltungsforum Fürstenfeld

20:00

„All About Jazz“ bescheinigt dem nach Neuerungen hungernden Deutschen einen „allesverzehrenden Musikappetit“ und die Süddeutsche Zeitung erblickt in ihm einen „Ausnahmepianisten mit frischem, unverbrauchtem Ton“, der „interessantes und Mitreißendes zu erzählen“ hat. Das Lob der Kritiker ist Ausdruck einer Erfolgskarriere, in deren Verlauf sich Florian Weber als feste Größe in der globalen Jazz-Szene etablierte. Auch seine Kooperationen mit namhaften Kollegen sprechen eine deutliche Sprache.

Artikel lesen

03.04.2019 (Mittwoch)

Jazzfirst: Emil Brandqvist Trio - Within a Dream - Veranstaltungsforum Fürstenfeld

20:00

Das Emil Brandqvist Trio hat eine traumhafte Entwicklung genommen. Die Band des schwedischen Schlagzeugers wurde nicht nur für den Echo Jazz nominiert, sondern landete mit ihrem letzten Album „Falling Crystals“ auch in den Top 10 der deutschen Jazz-Charts.

Artikel lesen

22.05.2019 (Mittwoch)

Jazzfirst: Norma Winstone & Glauco Venier - Veranstaltungsforum Fürstenfeld

20:00

Norma Winstone gilt als „Grande Dame“ des europäischen Jazz-Gesangs. Mit ihrer poetischen Gesangskunst setzt sie bis heute Maßstäbe jenseits der swingenden Interpretation von Jazzstandards. Für ihre Verdienste auf kulturellem Gebiet wurde ihr 2007 das Verdienstkreuz des „Order of the British Empire“ verliehen, ebenso ist sie dreimalige Gewinnerin des BBC Jazz Awards („Best Singer“).

Artikel lesen