VIAGGIO - II

VIAGGIO
VIAGGIO - european jazz
VIAGGIO - II

VIAGGIO
II

Erscheinungstermin: 30.03.2018
Label: FinestNoiseRelases, 2018

Bestellen bei VIAGGIO

Fain Sanchez Duenas - Perkussion, Kalimba
Stefan Back - Klarinette, Bassklarinette
Gerd Bauder - Kontrabass, E-Bass
Arne Gloe - Akkordeon

„It's great music,“ so einfach und treffend urteilte das Worldmusicportal folkworld anlässlich des Debutalbums Ode über Viaggio. Oder um es in den Worten der Kieler Nachrichten auszudrücken: ein Konzert von Viaggio ist etwas, „das hierzulande Seinesgleichen sucht – auch in der boomenden Jazzszene. Es ist eine vertonte Traumreise, und sie klingt fantastisch...“.

Mit dem zweiten und neuen Album "II" führen die vier Musiker aus Hamburg und Madrid ihre Reise in die Tiefen von Jazz, Folklore und Worldmusic fort. Das langjährige Zusammenspiel und die Verbundernheit der Vier manifestiert sich in den mitreißenden, Gefühl zulassenden und, ja, schlicht schönen Titeln des Albums. Live wissen sie dies Material mit Witz und Charme, Erfahrung und Können darzubieten.

Der Klang von Viaggio schöpft aus einer lebendigen Unterhaltung zwischen Akkordeon, Klarinette, Bass und Percussion, und auf jeder Position ist dieser außergewöhnliche Vierer mit einem Meister besetzt.

Ein breites stilistisches Spektrum beherrscht Akkordeonist Arne Gloe, der seit dem Kindesalter auf Akkordeon und Klavier zuhause ist, auch intensiv in den Jazz hineinschritt. Mit Experimentalmusik sowie Theater- und Filmmusik erweiterte er seinen Ausdruckshorizont. Seine Heimat ist die Folkszene Norddeutschlands, die er mit Tango, Klezmer und Balkantupfern bereichert.

Stefan Back stammt aus Süddeutschland und ist dementsprechend blasmusiksozialisiert. Er studierte in Rotterdam und Boston Jazzsaxophon und Klarinette. Seit 1999 lebt er im norddeutschen Raum. Dort leitet er die Musikschule Neumünster und lebt seine Liebe zur Musik. So spielt er Weltmusik genauso wie in Rock-Pop, Swing mit gleicher Hingabe und Brillanz wie modern Jazz. Für die Freunde des Namedroppings seien das Roy Frank Orchestra genannt, die Gruppe Freestyle, Bun Jon and the Big Jive, Massoud Godemannn und eben Viaggio sein Herzprojekt.

Aus Rock-, Jazz- und Soul- Holz geschnitzt ist Bassist Gerd Bauder, der nach einem Jazzstudium in Frankfurt nach Hamburg zog. Dort frönt er seit Jahren professionell dem Tieftöner und kann auf Kollaborationen mit dem Massoud Godemann Trio, Malia, Karl Bartos, dem Schleswig Holsteinischen Landestheater, Tornado Rosenberg, u.v.m., sowie Auftritte auf u.a.dem Montreux Jazzfestival und Jazz Fest Wien zurückblicken.

Weltmusik-Aficionados werden bei der Nennung des vierten Gruppenmitglieds mit der Zunge schnalzen: Faín Sánchez Dueñas hat lange Jahre maßgeblich die Geschicke der magischen Combo Radio Tarifa in seinen Händen gehalten. Der Madrilene, der von der Rock- über die Flamencogitarre zum orientalischen Schlagwerk kam, taucht seit langem tief ein in die alte Musik Europas und die Klänge Arabiens, und er schöpfte aus diesem Wissen für Radio Tarifa einen einzigartigen Sound zwischen den Zeiten und Welten. Dueñas wirkt heute als Produzent und Percussionist abwechselnd in Madrid und Hamburg.

  1. Di Dumba
  2. Hope for Mel
  3. If He Had Ever Visited Bulgaria
  4. The Farewell of the Lovers
  5. Tarantella
  6. Jovano
  7. Black Forest Express
  8. Rabbi at Palestine
  9. Miriam Astor
  10. Tangorinho Waltz
  11. Clemente

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.