Village Of The Sun - First Light

Village Of The Sun - First Light

Village Of The Sun
First Light

Erscheinungstermin: 25.11.2022
Label: Gearbox, 2022

Village Of The Sun - First Light - bei JPC kaufenVillage Of The Sun - First Light - bei Amazon kaufen

Die modern-avantgardistischen Free-Jazzer Binker & Moses kreieren mit EDM-Mastermind Simon Ratcliffe von Basement Jaxx das famos-agile Debüt-Album "First Light".

Binker & Moses sind Binker Golding (Saxofonist) und Moses Boyd (Schlagzeuger); 2014 veröffentlichten sie ihr Debüt "Dem Ones", dem 2017 "Journey to the Mountain of Forever" folgte. 2018 und 2020 erschienen Live-Alben. Der Guardian bezeichnete Binker & Moses nach ihrem Debut als the big breakout stars of the London jazz scene, nach Album Nummer 2 folgten diverse Auszeichnungen in UK. Anfang 2022 folgte das 3. Album "Feeding the Machine", mit dem das Duo auch in Deutschland für viel Aufmerksamkeit sorgte. Es bewegt sich musikalisch zwischen dynamischem Free-Jazz, wilden prog/rock und kreativ-ausufernden Avantgarde-Elementen. Dieser "Binker & Moses"-Stil ist die perfekte passende Basis, an der Simon Ratcliffe jetzt andockt.

Basement Jaxx, bestehend aus Simon Ratcliffe und Felix Buxton, sind seid Mitte der 90er-Jahre aktiv und hatten mit "Red Alert" (2000), Romeo (2001) und "Where's Your Head At?" (2002) mehrere Erfolge. Auch heute sind sie noch gefragt, wenn auch in etwas anderer Rolle. Ihre Remixes sind z. B. bei Kylie Minogue sehr beliebt. Der als musikalisches Ausnahmetalent und genreüberschreitender Freigeist geltende Ratcliffe wendet sich nun den ebenso aufgeschlossenen Binker & Moses zu. Das Ergebnis sind Village of the Sun mit ihrer ganz eigenen Klang-Ästhetik.

"First Light" verbindet den Free-Jazz von Binker & Moses und die die elektronischen Klänge von Basement Jaxx, respektive Simon Ratcliffe. Es ist eine Symbiose, die einen ungewöhnlichen, frischen, avantgardistischen Klang zutage fördert. Das Album wirkt wie ein kreativ-brodelndes, geheimnisvolles Klang-Crossover allererster Güte. Hochgradig ausgetüftelte Töne, die in ihrer Fusion ein ganzheitliches Klangkonstrukt entfalten, welches rätselhaft, mysteriös, ansprechend und fesselnd wirkt. Ein musikalischer Genuss voller emotional-brodelnder Höhepunkte.

Text: Gearbox

jazz-fun.de meint:
Schon die ersten Minuten des Hörens lassen keinen Zweifel daran, dass wir es hier mit Musik von großem Format zu tun haben. Beim Zuhören erleben wir große Freude an der Begegnung mit Klängen, die direkt aus dem menschlichen Bewusstsein, dem Herzen, fließen und voller Emotionen und Botschaften sind. Die Musiker mischen Fusion, Rock, World und Jazz in einem Schmelztiegel, bis hin zu improvisierten Experimenten, die von der Verbalisierung des Nonkonformismus durchdrungen sind. Großartige Musik, wir sind begeistert!

  1. Cesca
  2. First light
  3. Village of the sun
  4. The Spanish master
  5. Tigris
  6. Ted

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.