Wanja Rosenthal

Foto von Wanja Rosenthal
Wanja Rosenthal

Biographie

Wanja Rosenthal ist ein österreichischer Jazzmusiker.

Wanja Rosenthal zählt zur neuen Generation von aufstrebenden Jazzgitarrist*innen, die mit ihrem Erfindergeist überraschen. Geboren und aufgewachsen in Wien, studierte er Gitarre an der dortigen Universität für Musik und darstellende Kunst. Schon in jungen Jahren war für ihn das Komponieren ein wichtiger kreativer Bestandteil des Musizierens auf seinem Instrument. Dieser Schwerpunkt festigte sich während des Studiums durch Kompositionsunterricht und eine verstärkte Auseinandersetzung mit dem Klavier.

Rosenthals Gitarrenstil geht Hand in Hand mit dem Charakter seiner Kompositionen - so finden sich einerseits Einflüsse von Jazz-Vorbildern wie Kurt Rosenwinkel, Tom Harrell oder auch Bill Evans. Andererseits schöpft er Inspirationen aus den unterschiedlichsten musikalischen Sphären, so dass unter anderem seine Faszination für brasilianische Musik oder auch impressionistische Nuancen sein Spiel prägen. Wo Raum für Virtuosität ist, behält er stets die musikalische Gesamtsituation im Auge. So spielt für ihn der Aspekt des melodischen Charakters sowohl in der Komposition als auch in der Improvisation immer eine wichtige Rolle.

Während seines einjährigen Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln im Jahr 2022 erreichte sein kreativer Schaffensprozess einen neuen Höhepunkt. Sein neues musikalisches Umfeld motivierte ihn unter anderem zu einem Album mit eigenen Kompositionen. In dieser Zeit lernte er unter anderem die drei Musiker kennen, die auf seinem Album mitwirken: Adrian Gallet, Daniel Oetz Salcines und Mathieu Clément. Der stetige musikalische Austausch mit ihnen führte zu Rosenthals Entschluss, eine Studioproduktion in Angriff zu nehmen. Mit „LÜFPYRÜN“ veröffentlicht er sein künstlerisches Schaffen erstmals unter eigenem Namen.

Diskographie

Links

Wanja Rosenthal Internetseite:
https://www.wanjarosenthal.com/

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.