Wojciech Jachna Squad - Earth

Wojciech Jachna Squad - Earth
Wojciech Jachna Squad - Earth

Wojciech Jachna Squad
Earth

Erscheinungstermin: 25.02.2021
Label: Audio Cave, 2020

Wojciech Jachna Squad - Earth - bei Amazon kaufenWojciech Jachna Squad - Earth - bei Spotify anhören

Wojciech Jachna - trumpet, flugerhorn
Marek Malinowski - electric guitar
Jacek Cichocki - piano, Vermona, Moog, Crumar organ
Paweł Urowski - double bass
Mateusz Krawczyk - drums, percussion

Wojciech Jachna Squad debütierte 2020 mit dem Album Elements, das bewies, dass der Trompeter keine Ein-Mann-Band sein will. Das neue Album mit dem Titel Earth zeigt, dass sich die Prinzipien innerhalb der Gruppe nicht geändert haben. "Bei uns hat sich nichts geändert. Von Anfang an habe ich meine Kollegen zum Komponieren ermuntert, und sie haben eifrig ihr eigenes Material beigesteuert, wohl wissend, dass die endgültige Entscheidung über die Auswahl des Repertoires bei mir liegt. Während der Arbeit an dieser Veröffentlichung entstanden zahlreiche Kompositionen. Einige davon mussten in der Phase der Materialauswahl verworfen werden". - so beschreibt der Leiter der Gruppe die kompositorische Arbeit.

Das Interessensspektrum von Squad auf dem neuen Album ist breit gefächert. Die Band nutzt die Vorteile der elektronischen Musik, schlägt hypnotische Grooves vor, findet sich aber auch leicht in den puren Klängen der 1970er Jahre wieder. Überraschend sind auch die Kompositionen - auf "Earth" können sich harte Arrangements abrupt und frei öffnen, nur um den Hörer einen Moment später unerwartet mit einem eingängigen Thema zu hypnotisieren. Die Arbeit, die die Formation zwischen den Aufnahmen zum ersten und zweiten Album geleistet hat, ist sofort spürbar: "Das Verständnis untereinander ist jetzt definitiv besser. Wir sind auch lockerer geworden. Wir können alles spielen, und wir sind gut darin, also spielen wir einfach, was uns gefällt. Wir können es uns leisten", fügt der Musiker hinzu. Der Wert von Earth liegt auch im Klang. Jachna weist darauf hin, dass er ein integraler Bestandteil des Ganzen ist: Das neue Album wurde im "legendären" TONN STUDIO aufgenommen - und das Wort legendär ist hier durchaus angebracht. Die Umsetzung, für die Krzysztof Tonn und Maciej Staniecki verantwortlich zeichnen, hat unserer Musik eine neue Dimension gegeben".

Text: Audio Cave

jazz-fun.de meint:
Das Konzept des Albums ist sehr interessant. Viel Ausdruck und schöne Improvisationen. Die instrumentale Vielfalt sorgt für häufige Klang- und stilistische Wechsel. Es ist ein zuverlässiges Stück Jazz - modern, phantasievoll, aber auf den besten Modellen der Jazztradition aufgebaut.

  1. Antonietta
  2. The Last White Rhino
  3. The Forest
  4. Sigmunt’s Freud Last Nightmare
  5. Earth
  6. All Around
  7. Steps To The West

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.