Yaron Herman - Muse

Yaron Herman - Muse

Yaron Herman
Muse

Erscheinungstermin: 24.04.2009
Label: Laborie Records, 2009

Yaron Herman - Muse - bei JPC kaufenYaron Herman - Muse - bei Amazon kaufen

Der gefeierte Jazzpianist lässt in seinen Stücken den Jazz atmen.

Yaron Herman zählt mittlerweile zu den ganz großen Jazz-Entdeckungen der letzten Jahre. Der 1981 in Tel Aviv geborene Pianist spielt längst in der ersten internationalen Jazzliga. Bereits mit 21 Jahren nahm er seine erste CD auf, es folgten weltweite Konzerttourneen, 2007 erschienen mit A Time For Everything Yaron Hermans ersten Trio-Aufnahmen. 2008 erhält er den begehrten französischen Jazzpreis Les Victoires du Jazz als Instrumental-Entdeckung des Jahres. Für die CD Muse lud sich das Yaron Herman Trio - Matt Brewer am Bass und Gerald Cleaver am Schlagzeug - das Streichquartett Quatuor Ebène ein, eine Neuentdeckung in der Welt der Klassik. Dennoch ist Muse weit davon entfernt, sich in klassischer Manierlichkeit zu verlieren. Die Stücke (inklusive zwei Coverversionen von Songs von Dizzie Gillespie und Björk) atmen den Freigeist des Jazz, ohne sich jedoch dessen Freiheitsdiktat zu beugen. Melodie und Rhythmus arbeiten beim Yaron Herman Trio immer für den Song, nicht gegen ihn.

  1. Muse
  2. Con Alma
  3. Vertigo
  4. Lamidbar
  5. Perpetua
  6. Isobel
  7. Joya
  8. Lu yehi
  9. Twins
  10. And the rain
  11. Rina ballé

Einen Kommentar schreiben