Yasuhiro Kohno - Song Of Island: Live

Yasuhiro Kohno - Song Of Island: Live

Yasuhiro Kohno
Song Of Island: Live

Erscheinungstermin: 18.11.2022
Label: BBE, 1985

Yasuhiro Kohno - Song Of Island: Live - bei JPC kaufenYasuhiro Kohno - Song Of Island: Live - bei Amazon kaufen Bestellen bei BBE

Tsutomu Numakami - Bass
Hironobu Fujisawa - Drums
Yasuhiro Kohno - Piano
Masahiro Kanno - Vibraphone

Song of Island" war das dritte Album des Trios um den Pianisten Yasuhiro Kohno, das im August 1985 live im Jazzclub und Live-Haus "Again" aufgenommen wurde und nur wenigen bekannt ist. "Song for Island" wurde in einer kleinen Auflage auf dem privaten Label ASCAP Records veröffentlicht, das von dem Pianisten und Bandleader Yasuhiro Kohno gegründet wurde.

Das Album knüpft an die beiden vorangegangenen Alben "Peace" und "Roma in the Rain" an, die auf dem Kultlabel Aketa's Disk erschienen waren. Im Gegensatz zu den Alben "Peace" und "Roma in the Rain" wurde "Song of Island" jedoch noch nie neu aufgelegt - bis jetzt. Der Titeltrack war auf J Jazz Volume 3 enthalten. Dies ist ein ganz besonderes Album, das eine besondere Zeit des japanischen Jazz einfängt, als auf dem Höhepunkt des Synthie-Pop Mitte der 80er Jahre noch beispielhafter akustischer Jazz von engagierten und talentierten Künstlern gespielt und aufgenommen wurde. Song of Island" enthält vier Eigenkompositionen von Yasuhiro Kohno sowie eine unverwechselbare Interpretation eines Jazzstandards.

Yasuhiro Kohno wurde 1953 in Nara, Südjapan, geboren und gab sein professionelles Debüt als Mitglied der Band des japanischen Rockers Eikichi Yazawa, bevor er den Schauspieler und Sänger Masatoshi Nakamura begleitete. Neben Aufnahmen und Auftritten unter seinem eigenen Namen hat Kohno auch mit amerikanischen Musikern wie Richard Davis und Mal Waldron gespielt und tritt weiterhin regelmäßig in Japan auf.

Song of Island" erschien als vollständige Reproduktion des Originalwerks, mit Beilagen, übersetzten Texten auf dem Cover, neuen Texten auf dem Cover, Fotos und einem Interview mit Yasuhiro Kohno von Tony Higgins.

Text: BBE

jazz-fun.de meint:
Wir haben es hier mit einem chemisch reinen Jazz-Quartett zu tun. Ein Ensemble, das die Visionen seines Leaders mit präziser Genauigkeit umsetzt und dabei völlig "out of the box" ist. Es scheint kein Ende der atemberaubenden Soloparts zu geben, für die wir den echten Jazz so lieben. Ein wunderbares Album!

  1. Song of island
  2. Time for peace
  3. Love for sale
  4. Mr. Nilson
  5. Village festival

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.