Alessandro Sgobbio - Piano Music 2

Alessandro Sgobbio - Piano Music 2
Alessandro Sgobbio - Piano Music 2

Alessandro Sgobbio
Piano Music 2

Erscheinungstermin: 22.09.2023
Label: AMP Music & Records, 2023

Alessandro Sgobbio - Piano Music 2 - bei bandcamp kaufen

jazz-fun`s recap:

Alessandro Sgobbio spielt sehr melodisch und beeindruckt mit reifer, raffinierter Phrasierung und Perfektion im Ausdruck. Wir haben es hier mit melancholischen Impressionen zu tun, mit schönen melodischen Motiven, aber auch mit ungewöhnlichen Klängen, bei denen sich das Klavier mit elektronisch erzeugten Klängen überschneidet oder überlagert. Eine sehr interessante, zurückhaltende, unaufdringliche und geheimnisvolle Musik - ein Muss für jede Musiksammlung.

Alessandro Sgobbio – piano, electronics

Der italienische Komponist und Pianist Alessandro Sgobbio kehrt mit "Piano Music", einer neuen Sammlung von Soloaufnahmen intimer Klavierstücke und Widmungen, zu seiner ursprünglichen Berufung zurück. Piano Music 2" folgt auf das gefeierte Album Piano Music" von 2022 und präsentiert neun neue meditative Klanglandschaften, die jeweils einer besonderen Person, einem Ort oder einem Thema gewidmet sind.

Das Album wurde von Stefano Amerio in den Artesuono Studios in Italien auf einem Fazioli F278 Flügel mit Live-Elektronik aufgenommen, gemischt und gemastert.

Es ist ein meditatives Klangerlebnis, das den Zuhörer einlädt, sich aktiv mit den kraftvollen Bedeutungen natürlicher und spiritueller Elemente zu verbinden ("Modular Circles", "The River", "Tula", "Enclosure"), aber auch an einige ganz besondere Episoden aus Sgobbios geliebten Städten zu erinnern ("Îlot Chalon" ist dem gleichnamigen kosmopolitischen und malerischen Pariser Viertel gewidmet, das leider bis zu seinem Abriss einer absichtlichen Zerstörung ausgesetzt war; "Fondamenta de la Tana" ist eine Hommage an eine der ältesten Straßen Venedigs), In "Piano Music 2" gibt es auch zwei besondere persönliche Hommagen: Das Eröffnungsstück "Keys and Returns" ist der Journalistin Shireen Abu Akleh gewidmet, während "Asker" (benannt nach der gleichnamigen norwegischen Stadt) Sgobbios Mentor, dem Komponisten und Pianisten Misha Alperin, gewidmet ist.

"Für mich ist es eine sehr kraftvolle Erfahrung, mich ans Klavier zu setzen, die Augen zu schließen und ein Lied zu spielen. Jedes Stück ist wie ein offenes Reisetagebuch, in dem sich der Komponist, der Zuhörer und die Person oder der Ort, dem die Musik gewidmet ist, treffen, meditieren, koexistieren und gemeinsam neue Geschichten schreiben können.

"Die Klaviermusik ist sehr gut gespielt. Es ist schön zu sehen, dass Alessandro so gut in der Musik ist. Aber was am meisten auffällt, ist die neue Piano Music 2, in der Alessandro noch mehr "drinnen" ist, nicht nur mit seinen Gedanken, sondern auch mit seinem Körper und durch den sparsamen, intelligenten und musikalischen Einsatz von Elektronik“. Paolo Fresu

Text: AMP Music & Records

  1. Keys And Returns
  2. Modular Circles
  3. The River
  4. Fondamenta De La Tana
  5. Tula
  6. Asker (Light)
  7. Îlot Chalon
  8. Asker (Trees)
  9. Einhausung

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.