Bill Laurance - Bloom

Bill Laurance - Bloom
Bill Laurance - Bloom

Bill Laurance
Bloom

Erscheinungstermin: 26.04.2024
Label: ACT, 2024

Bill Laurance - Bloom - bei JPC kaufenBill Laurance - Bloom - bei Amazon kaufen Bestellen bei ACT

jazz-fun`s recap:

Eine mitreißende Musik voller schöner harmonischer Strukturen. Die Arrangement-Ideen scheinen hier kein Ende zu nehmen. Bill Laurance hat ein Album geschaffen, das sich durch ein sehr komplexes melodisches und harmonisches Spektrum auszeichnet. Er beweist, dass er Komposition und Improvisation beherrscht, und zusammen mit einem so guten Orchester ist die Wirkung wirklich beeindruckend. Ein großartiges Album, wir sind begeistert! (Jacek Brun, 11.05.2024)

Bill Laurance - piano, fender rhodes mk8, osmose expressive, prophet 6
The Untold Orchestra
Rory Storm - conductor

Bloom, das ACT-Debüt des Pianisten und Komponisten Bill Laurance als Leader, vollzieht den Übergang von der kleinstmöglichen Form musikalischer Interaktion zum Großformat. Nach dem international gefeierten ACT-Album Where You Wish You Were mit seinem Snarky Puppy-Bandkollegen Michael League trifft Bill Laurance nun auf das junge, 18-köpfige Streichorchester The Untold Orchestra. Das Ergebnis ist ein Werk, das eine enorme Bandbreite an Emotionen und Stimmungen erzeugt.

"Der Ausgangspunkt meiner Karriere ist meine klassische Klavierausbildung", sagt Bill Laurance, "und dieses Album ist sicherlich das 'klassischste', das ich je gemacht habe. Schon das titelgebende Eröffnungsstück zeigt, wie selbstverständlich ihm der Spagat zwischen klassisch geprägtem Orchesterklang, der Spielhaltung des Jazz und der Eingängigkeit populärer Musik gelingt: Eine Reihe dunkler, warmer Streicherakkorde öffnet den Vorhang, bald entwickelt sich ein intensiver Rhythmus, leicht und treibend zugleich. Und über allem erhebt sich schließlich eine kristalline Klaviermelodie, die in eine phantasievolle, sich hypnotisch steigernde Improvisation mündet. In wenigen Minuten wird die Essenz einer Musik hörbar, die trotz der Vielzahl ihrer Elemente und Wendungen ganz natürlich fließt, unmittelbar erfahrbar ist und doch nicht alle ihre Geheimnisse beim ersten Hören preisgibt.

Die Musik des Albums wurde vor allem von der kindlichen Fähigkeit inspiriert, in der Fantasie neue Welten zu erschaffen. Bill Laurance sagt: "Jede Entscheidung, die wir treffen, hat ihren Ursprung in unserer Vorstellungskraft. Und was wir erreichen können, ist nur durch unsere Fähigkeit zu träumen begrenzt. Diese Fähigkeit, den Vorhang der Realität zurückzuziehen, hat mich sehr inspiriert, meine eigenen Möglichkeiten zu erweitern“.

Blooms Grundidee war es, grenzenlose Musik von großer Intensität zu schaffen. Nach einer Phase des Experimentierens machte sich Bill Laurance von seinem Londoner Studio aus an die Komposition und Umsetzung.The Untold Orchestra erwies sich schnell als perfektes Gegenüber: Das erst 2019 gegründete Ensemble aus Englands neuer Musikhochburg Manchester setzt auf Kollaborationen in den unterschiedlichsten Genres. Das junge Orchester beherrscht den Groove und die Direktheit moderner Popmusik ebenso wie die Raffinesse und Nuancen klassischer und zeitgenössischer Musik. Gespielt von diesem außergewöhnlichen Ensemble und arrangiert von Joshua Poole, wecken die Kompositionen von Bill Laurance Assoziationen zum italienischen Barock, zu Vivaldi, Schostakowitsch und Philip Glass.

Bloom lebt von Kontrasten. Und von Bill Laurances Fähigkeit, aus ihnen ein stimmiges Ganzes zu schaffen, das die Zuhörerinnen und Zuhörer in seinen Bann zieht, ganz gleich, in welcher Musik sie sich sonst zu Hause fühlen. Damit knüpft Bloom an sein Vorgängeralbum Where You Wish You Were an, wenn auch mit ganz anderen Mitteln: Es ist Musik, die Fantasiewelten erschafft, in denen man sich nur allzu gerne verliert.

Text: ACT

  1. Bloom
  2. Before the Sun
  3. All at Once
  4. Right Where We Are
  5. Strange Love
  6. Shots
  7. Above All
  8. Lyra
  9. The Right Time

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?